mdw-Streaming-Highlights im Sommersemester

Nachwuchstalente auf der digitalen Bühne: Die mdw überträgt rund 30 Konzerte, Theater- und Opernproduktionen via Live-Stream

Wien (OTS) - Rund 1300 Veranstaltungen gehen unter „normalen“ Bedingungen alljährlich über die Bühnen der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. An Österreichs größter Musik- und Kunstuniversität sind regelmäßige Konzerte, Klassenabende und Bühnenproduktionen Teil des Studiums und stellen einen wichtigen Schritt auf dem Weg von der künstlerischen Ausbildung in eine mögliche spätere Bühnenkarriere dar.

Schon vor Corona wurden ausgewählte Produktionen live gestreamt, seitdem die Veranstaltungen gänzlich ohne Zuseher_innen stattfinden müssen, wird dem Publikum ein vielfältiges, frei zugängliches Live-Programm in der mdw-Mediathek geboten.

Rektorin Ulrike Sych: „Die mdw ist eine der größten Kulturveranstalterinnen Österreichs. Unsere Konzerte und Veranstaltungen sind nicht nur zentrale Übungen im Rahmen der Ausbildung unserer Studierenden, sondern auch ein wichtiger Beitrag für ein breites Publikum, dem wir niederschwelligen Kulturgenuss und Einblick in unseren künstlerischen und wissenschaftlichen Universitätsalltag ermöglichen. Ich bin stolz, dass wir dies dank unserer guten Infrastruktur und der hervorragenden Arbeit unseres Audio-Video-Teams auch digital realisieren können – auch wenn wir uns natürlich schon sehr freuen, wenn wir endlich wieder Publikum vor Ort an der mdw begrüßen dürfen.“

Das Streaming-Programm im Sommersemester umfasst rund 30 Produktionen und spannt einen Bogen von Orchester- und Chormusik, über Masterclasses und Konzerte in kleinerer Instrumentalbesetzung bis hin zu Theaterproduktionen und Symposien. So startet das Streaming-Semester am 5. März mit einem von der Carl Bechstein Stiftung unterstützten Benefizkonzert zugunsten der Corona-Hilfe für mdw-Studierende. Diese von der Studierendenvertretung hmdw initiierte Überbrückungshilfe kommt Studierenden zugute, die durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie in eine prekäre finanzielle Lage gedrängt wurden. Das Benefizkonzert, das live aus dem Ehrbar Saal übertragen wird, steht ganz im Zeichen von Johannes Brahms. Zusammen mit Anna Lucia Richter (Mezzosopran) und Rico Gulda (Klavier) gestalten die mdw-Alumni Emmanuel Tjeknavorian (diesmal an der Viola!), Benjamin Herzl (Violine) und Sophie Druml (Klavier) ein auf den musikhistorisch so bedeutsamen Saal abgestimmtes Programm.

Mit Johann Sebastian Bachs „Johannespassion“ präsentiert der WebernKammerchor am 19. März gemeinsam mit Solist_innen des Instituts für Gesang und Musiktheater der mdw ein vor-österliches Chorkonzert, das live aus der Wiener Jesuitenkirche in die Wohnzimmer der Zuseher_innen übertragen wird. Ein weiteres hochkarätiges Wohnzimmerkonzert steht am 13. April auf dem Programm und präsentiert im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins das mdw-eigene Webern Symphonie Orchester unter der Leitung von Andrés Orozco-Estrada mit Ludwig van Beethovens 4. und Peter Iljitsch Tschaijkowskis 6. Symphonie.

„Umsteigen macht mich nervös“, heißt es ab 26. April in der neuesten Produktion des Max Reinhardt Seminars, am 8. Mai. feiert das Institut für Gesang und Musiktheater mit Richard Strauss‘ „Ariadne auf Naxos“ Premiere im Schönbrunner Schlosstheater und am 9. Juni rückt die legendäre big.mdw-band „The Music of the Brecker Brothers” in den Live-Stream-Fokus.

Zuhause live dabei sein kann das mdw-Publikum im Sommersemester aber auch bei künstlerisch-wissenschaftlichen Symposien zu den Themen Transkulturalität (7. & 8. Mai) und „Bürger als Edelmann“ (10. Mai), bei Kammermusik-Sessions der ECMA in Grafenegg (29. & 30. Mai) sowie beim Finale des ersten „mdw great talent award“ am 20. Mai und bei zwei Orchesterkonzerten im Rahmen des Projekts „Mozart Experience“(1. & 3. Juli).

Alle Streamings sind über mediathek.mdw.ac.at abrufbar.

Der mdw-Veranstaltungskalender: mdw.ac.at/veranstaltungen

Rückfragen & Kontakt:

Isabella Pohl, MA
mdw Presse/Büro der Rektorin
T +43 1 71155-7433
pohl@mdw.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UMK0001