Causa Casinos – Stellungnahme zum Kalendereintrag mit dem Betreff "Kurz"

Wien (OTS) - Im Hinblick auf die Mutmaßung zu einem allfälligen Treffen mit Bundeskanzler Sebastian Kurz hält Dr. Christopher Schrank, Rechtsvertreter von Prof. Johann Graf, namens seines Mandanten Folgendes fest:

Mittlerweile konnte verifiziert werden, dass es sich bei dem in der Durchsuchungsanordnung der WKStA angesprochenen Termin mit dem Betreff "Kurz" um eine Besprechung zwischen meinem Mandanten und der damaligen Aufsichtsrätin Mag. Martina Kurz gehandelt hat. Frau Mag. Martina Kurz hat dies in einer eidesstättigen Erklärung wie folgt bestätigt:

"Ich war im Juli 2017 Mitglied des Aufsichtsrates der NOVOMATIC AG und hatte am 25.07.2017 um 13:00 Uhr einen persönlichen Termin mit Prof. Johann Graf. Es ist mir ein Anliegen, mit dieser Klarstellung die in den letzten Tagen öffentlich kommunizierte Verwechslung aufzuklären."

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Christopher Schrank
Rechtsanwalt
01/522 57 00
schrank@brandltalos.com
www.brandltalos.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006