Sima: Wiener Vogelperspektive – Orthofoto Wien 2020 ist online!

11.600 Einzelbilder aus 1,6 km Höhe ergeben Wiens Orthofoto des Corona-Jahrs

Wien (OTS) - Die Wiener Stadtvermessung (MA 41) aktualisiert jährlich die digitale Stadtkarte Wiens. Dafür werden aktuelle Senkrechtluftbilder benötigt, die zu einem sogenannten Orthofoto – einem geometrisch entzerrten Luftbild – von ganz Wien zusammengefügt werden. Nun steht das Orthofoto 2020 für alle Bürgerinnen und Bürger zum kostenlosen Download zur Verfügung: „Das von der Wiener Stadtvermessung jährlich erstellte Orthofoto ist eine wichtige Planungsgrundlage für viele Bereiche. Von der Stadtplanung und -entwicklung über Bauvorhaben aller Art bis hin zu landwirtschaftlichen und archäologischen Analysen. Ein äußerst beliebtes Einsatzgebiet ist der digitale Stadtplan. Dort dient das hinterlegte Orthofoto als Orientierungshilfe“, erklärt Innovationsstadträtin Ulli Sima.

Rund 12.000 Fotos aus 1,6 km Höhe

Jedes Jahr wird das gesamte Wiener Stadtgebiet mit einem Flugzeug streifenweise von Ost nach West abgeflogen. Nur an Tagen mit schönem, wolkenlosem Wetter werden Luftbilder aus einer Höhe von rund 1,6 km aufgenommen. Die letzte Luftbild-Befliegung von Wien fand am 30. und 31. Juli 2020 statt. In Summe wurden 11.636 Senkrecht-Luftbilder mit einem 116 Megapixel Sensor aufgenommen. Aus diesen Bildern wurde das Orthofoto 2020 als Farbbild mit Infrarot-Kanal mit einer Auflösung von 7,5 cm berechnet.

MA 41 verfügt über Senkrechtbilder seit dem Jahr 1938

Mit Luftbildern und Orthofotos kann die Wiener Stadtvermessung (MA 41) die Mehrzweckkarte und das dreidimensionale Stadtmodell auf dem aktuellen Stand halten. Aufgrund des jährlichen Aktualisierungszyklus eignet sich das Orthofoto aber auch hervorragend zur Dokumentation der Entwicklung des Stadtgebietes über einen längeren Zeitraum. Das ist äußerst hilfreich bei Altlastenermittlungen, bodenkundlichen Erhebungen, archäologische Untersuchungen und zur Beweissicherung im Schadensfall – z.B. bei Naturkatastrophen. Sie dokumentieren die Entwicklung des Stadtgebietes. Die Stadtvermessung verfügt darüber hinaus über eine stolze Sammlung von Luftbildern der Stadt Wien, die sie jährlich um die Bilder der aktuellen Luftbild-Befliegung erweitert. Die Sammlung besteht aus mehr als 105.000 Senkrechtluftbilder seit dem Jahr 1938.

Ab sofort online abrufbar

Das aktuelle Orthofoto kann kostenfrei als Open Government Data (OGD) über das Open Data Portal (data.gv.at) bzw. über den Geodatenviewer der Stadt Wien (wien.gv.at/ma41datenviewer/public/start.aspx) heruntergeladen werden. Auch im Wiener Stadtplan ist es bereits als Hintergrundkarte eingefügt (wien.gv.at/stadtplan).

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/presse/bilder

Rückfragen & Kontakt:

Stefan M. Fischer
Mediensprecher StRin. Ulli Sima
0676/8118 81359
stefan.fischer.sf1@wien.gv.at

Anna Fellhofer
Öffentlichkeitsarbeit
MA 41 - Stadtvermessung
01 4000 89178
anna.fellhofer@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002