Kosovarischer Unternehmensberaterverband erlangt weitweite Akkreditierung als Personenzertifizierer

Wien (OTS) - Der Verband Kosovarischer Unternehmensberater BCC wurde mit Österreichischer Unterstützung im Januar als weitweiter Zertifizierer für Digitalisierungberater akkreditiert.

Der kosovarische Business Consultants Council (BCC) hat internationale Akkreditierung erlangt, die ihn ermächtigt, Schulungen und Zertifizierungen für Berater auf dem Gebiet der digitalen Transformation durchzuführen. Die Akkreditierung durch den International Council of Management Consulting Institutes (ICMCI) macht den BCC zum weltweit zweiten Anbieter für Zertifizierungen dieser Art.

Der Weg zur Akkreditierung sowie die Zertifizierung erster Berater*innen wurde durch Mittel der Austrian Development Cooperation finanziert. Insgesamt 28 Berater*innen absolvierten 2020 die Ausbildung in den Bereichen E-Commerce & Social Media, IT-Sicherheit und Digitale Transformation.

Das Angebot einer Zertifizierung soll die Qualität der Beratungsleistungen auf dem kosovarischen Markt erhöhen und die Digitalisierung von Mikro-, Klein- und Mittelunternehmen fördern. Insbesondere sollen auch durch die bewusste Einbeziehung von Berater*innen in den Zertifizierungsprozess junge Frauen angeregt werden, die digitale Beratung als Karriereweg in Betracht zu ziehen.

Österreichische Best Practices

Der Zertifizierungsprozess wurde nach Österreichischen Best Practices von HARL CONSULTING gestaltet, die Akkreditierung durch das Projekt "Market Access and Digitalization Services for Kosovo Companies - ACCESS" ermöglicht.

Auf kosovarischer Seite wurde das Projekt durch das Beratungsunternehmen ECIKS abgewickelt, die Finanzierung wurde von Austrian Development Agency gesichert.

Statements:

Harald MAHRER, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich (WKO)

Durch die Zertifizierungung werden Unternehmensberater*innen und BCC in der Lage versetzt, die Wirtschaft des Kosovo durch Förderung von Kreativität und Innovation zu verbessen. Ich denke, dass dies von langfristiger Bedeutung für das Land ist und auch bei der Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Pandemiekrise hefen wird.

Kujtim Dobruna, CEO ECIKS

Unser Ziel bleibt kosovarische Unternehmen Teil der digitalen Wertschöpfungsketten Europas zu machen.

Alfred HARL, Geschäftsführer HARL CONSULTING

Die kosovarischen Unternehmensberater*innen verfügen nun über exzellente IT-Ausbildungen, die sie über die Plattform des Business Consultants Council (BCC) dem Markt anbieten könnnen. Die akkreditierte BCC, als weltweit zweite Branchenvertretung, die selbst Zertifizierungen für Unternehmensberater*innen und IT-Experten*innen anbieten kann, schafft so ein sichtbares Qualitätsmerkmal das Sicherheit bietet.

Dwight W. MIHALICZ, Vorsitzender, International Council of Management Consulting Institutes (ICMCI)

Die Akkreditierung zur Erbringung digitaler Zertifizierungen ist vor allem deshalb wichtig, weil sie zu einer höheren Qualität der Dienstleistungen beiträgt. Diese Akkreditierung zeigt das Engagement von BCC für die Zertifizierung der Fähigkeiten von Beratern im Kosovo.

Jehona LLUKA, Director, Business Consultants Council (BCC)

Wir werden weiterhin Berater im Kosovo ausbilden und zertifizieren. Wir erwarten, dass sie das Wachstum der Unternehmen, die sie betreuen werden, somit unterstützen, sei es im Inland oder weltweit. Wir sind stolz darauf, dass wir die Anzahl der Frauen im Beratungsberuf von 15 % im Jahr 2012 auf 40 % im Jahr 2020 erhöhen konnten.

Veranstaltungs-Video
VIDEO ANSEHEN

Rückfragen & Kontakt:

ECIKS LLC / ACCESS
Street B, Royal Mall, Nr. B17, 10000 Prishtina, Kosovo
Mob: +43 676 3380 935
Email: office@eciks.com
Web: www.eciks.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EKS0001