Regelmäßige Testungen in Niederösterreich starten

LH-Stv. Pernkopf / LR Königsberger-Ludwig: 120 Standorte im größten Bundesland

St. Pölten (OTS/NLK) - Am morgigen Montag, 25. Jänner, starten die regelmäßigen Testangebote in Niederösterreich. „An 120 Standorten gibt es die Möglichkeiten zu kostenlosen Antigen-Schnelltests für die gesamte Bevölkerung. Das schafft Gewissheit über die eigene Gesundheit und hilft uns Infektionsketten zu erkennen und zu brechen. Gemeinsam mit der Impfung und der Einhaltung der Hygiene-Regeln sind diese Testungen das effektivste Mittel gegen die Pandemie. Danke an die Gemeinden und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort, die hier wieder ihre riesige Motivation zeigen. Alle Standorte und Öffnungszeiten sind ab sofort unter www.testung.at abrufbar,“ geben LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig bekannt.

Je nach Ort und Tag stehen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung, die regelmäßig oder auch anlassbezogen genutzt werden können. Gemäß einer Verordnung des Gesundheitsministeriums müssen gewisse Berufsgruppen regelmäßig einen Test absolvieren. Die Testaktion richtet sich darüber hinaus aber ganz grundsätzlich an alle Bürgerinnen und Bürger ab sechs Jahren mit Haupt- oder Nebenwohnsitz in Niederösterreich. Minderjährige müssen von einem Elternteil begleitet werden.

Pernkopf und Königsberger-Ludwig: „Um den Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern kostenlos und möglichst einfach Test-Möglichkeiten zu bieten, wurde diese landesweite und sehr regionalisierte Möglichkeit geschaffen, regelmäßig einen Antigen-Test durchführen zu lassen und eine Bestätigung für die Durchführung des Tests zu bekommen.“

In allen Landesteilen und Bezirken stehen mehrere Möglichkeiten in insgesamt 120 Gemeinden zur Verfügung. NÖ Gemeindebundpräsident Alfred Riedl und GVV-Präsident Rupert Dworak: „Wir stehen gerne bereit, um wie bei den Flächentests auch hier wieder unseren wichtigen Beitrag im Kampf gegen die Pandemie zu leisten. Unsere Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, die Gemeinden und die Einsatzorganisationen vor Ort haben schon bisher gezeigt, wie perfekt sie diese Testungen abwickeln können.“

Eine Vorregistrierung unter www.testung.at dient der schnelleren Abwicklung vor Ort, ist aber nicht verpflichtend. Sie verlängert sich automatisch um jeweils drei Monate, also auch wenn man die Testangebote innerhalb dieser Zeit öfters bzw. regelmäßig nutzen möchte. Auf dieser Website kann nach einem Test auch das persönliche Test-Ergebnis eingesehen und ausgedruckt werden. Zusätzlich wird man wie schon bisher auch per SMS über das Ergebnis informiert.

Schon bisher haben im größten Bundesland hunderttausende Menschen bei den Antigen-Flächentests teilgenommen: Am Wochenende vom 12. und 13. Dezember waren das 546.756 Menschen, am Wochenende vom 16. und 17. Jänner haben 536.567 Menschen das Angebot genutzt. Dazu kommen zehntausende Testungen bei verschiedenen Berufsgruppen. In den letzten Monaten wurden damit insgesamt rund 1,25 Millionen Antigen-Tests in Niederösterreich durchgeführt.

Weitere Informationen: Büro LH-Stellvertreter Pernkopf, DI Jürgen Maier, Telefon 02742/9005-12704, E-Mail: lhstv.pernkopf@noel.gv.at; Büro LR Königsberger-Ludwig, Mag. Dr. Anton Heinzl, Telefon 02742/9005-12576, E-Mail anton.heinzl@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Christian Salzmann
02742/9005-12172
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001