Festival of Learning | 18. Jänner bis 12. Februar

Das größte Online-Fortbildungsangebot für LehrerInnen im deutschsprachigen Raum. Eine Initiative zur Vorbereitung auf die Ausstattung der Sekundarstufe I&II mit digitalen Endgeräten

Wir betreuen über 200 Schulen, österreichweit und haben uns das digitale Klassenzimmer bereits vor 5 Jahren zum obersten Ziel gemacht. Erfolge sehen wir dabei vor allem an jenen Schulen, wo nicht nur Geräte angeschafft werden, sondern auch ein Gesamtkonzept zum konkreten Einsatz existiert.
Sonja Thalmann von ACPeduWERK

Wien (OTS) - Vom 18. Jänner bis zum 12. Februar 2021 bieten die Apple „Authorised Education Specialists“ das größte Online-Fortbildungsangebot für LehrerInnen im deutschsprachigen Raum an. Die Qualifizierung des pädagogischen Personals gehört zu einer der dringlichsten Aufgaben, denen sich die Einrichtungen aller Schulformen gegenübersehen. Denn nur so wird das digitale Klassenzimmer auch zur gelebten Realität. Beim Festival of Learning werden in 4 Wochen 100 Kurse zu digitaler Bildung von PädagogInnen für PädagogInnen gehalten. Länderübergreifend tragen Experten aus Deutschland, Schweiz und Österreich vor, wobei 30% der Kurse von heimischen Lehrkräften abgehalten werden. In den ein bis zweistündigen Sessions werden anhand von anschaulichen Praxisbeispielen Einblicke in die verschiedenen Einsatzszenarien von iPads im Unterricht gegeben, ob als Werkzeug der Lehrenden im klassengerichteten Unterricht, als Bestandteil einer Ausstattung mit Poolgeräten, zum Nachteilsausgleich in der Inklusion, im Förderunterricht oder auch in einem 1:1 Modell.

Die Bildungsexperten demonstrieren in den Kursen die vielfältigen Möglichkeiten zeitgemäßen Unterricht zu gestalten und berichten von ihren Erfahrungen. Mit über 1.000 Ideen für den digitalen Unterricht mit iPads sind die kostenlosen Online Kurse auch für Lehrpersonal, welches zukünftig mit anderen Betriebssystemen arbeiten wird, spannend und vor allem praxisnahe. Täglich berichten auch Schulleiter im Rahmen der „School Stories”, wie sie erfolgreich Technologie an ihren Schulen implementiert haben und wie sich der Unterricht dadurch nachhaltig weiterentwickelt hat.

Rahmenbedingungen
Viele der heutigen Volkschüler werden Jobs haben, die es heute noch nicht gibt. Digitale Grundbildung wird so zur Allgemeinbildung des 21. Jahrhunderts. In 16 europäischen Ländern wurde Programmieren bereits in den Lehrplan aufgenommen um auf den steigende Bedarf an EDV-Fachleute zu reagieren. In Österreich erhalten die SchülerInnen der Sekundarstufe I&II ab 2021 im Rahmen des 8-Punkte-Plans des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung digitale Endgeräte. Bis die Lehrpläne und die Weiter- bzw. Ausbildung der LehrerInnen angepasst werden, benötigt es jedoch Kooperationen mit Stakeholdern. Das Festival of Learning unterstützt Schulleiter und Lehrkräfte hierbei digital fit zu werden und sich auf den Hybridunterricht vorzubereiten. Mit pädagogisch orientierten und praxisnahen Inhalten werden Apps, Anwendungen und Materialien demonstriert und zur Verfügung gestellt.

Festival of Learning: Teilnahme kostenlos | Website: https://festivaloflearning.online


Apple Authorised Education Specialists
Die zunehmende Bedeutung digitaler Medien und die damit einhergehende Notwen­digkeit, digitale Kompetenzen bei den Schülern zu fördern, stellt Lehrkräfte wie Schulleitungen vor die Herausforderung, ihre eigenen digitalen Kompetenzen zu entwickeln. Die Apple Authorised Education Specialists unterstützen dabei einerseits Technologie nachhaltig in den Unterreicht zu integrieren und andererseits das pädagogischen Personal mit einem umfangreichen Fort- und Weiterbildungskonzept zu begleiten.

ACPeduWERK
Mit dem Zusammenschluss der beiden IT-Dienstleister ACP und McWerk entstand 2019 unter der Marke ACPeduWERK Österreichs größter Apple-Integrator, der langjährige Erfahrung und ein Höchstmaß an Expertise vereint. „Wir betreuen über 200 Schulen, österreichweit und haben uns das digitale Klassenzimmer bereits vor 5 Jahren zum obersten Ziel gemacht. Erfolge sehen wir dabei vor allem an jenen Schulen, wo nicht nur Geräte angeschafft werden, sondern auch ein Gesamtkonzept zum konkreten Einsatz existiert.“ Sonja Thalmann von ACPeduWERK.

Auszug Kursangebot: Inspirierende Geschichten erzählen mit Clips

Vortragende: Alicia Bankhofer, RGORG Anton-Krieger-Gasse | Wien
In dieser Session wird gezeigt, wie man bereits bekannte, aber auch eigene Stories mit der App Clips auf dem iPad gestaltet und wie man kreative Aufgabenstellungen für Schülerinnen und Schüler aufbereitet. Sie erfahren, wie Sie Lernenden helfen können, ihre Ideen zu kommunizieren und persönliche Geschichten zu verfassen. Die Möglichkeiten sind endlos – und wenn die Kinder es können, kann es auch jede Lehrkraft!

Datum: 25.01.2021, 19:00 - 20:00 Uhr

Ort: Remote-Sitzung, Österreich

Url: https://festivaloflearning.online/event/inspirierende-geschichten-erzaehlen-mit-clips/

Auszug aus dem Kursangebot: Augmented Reality – neue Welten erschaffen mit ARMakr

Vortragender: Fabian Bergwitz, Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium | Weinheim
In dieser Session werfen wir einen Blick auf das unglaubliche Potential um eigene kreative Augmented Reality Inhalte selbst zu erstellen. Dabei nutzen wir bspw. die App Keynote, um selbst erstellte Formen und Objekte zu erschaffen, welche anschließend mit der App ARMakr in unser Klassenzimmer projiziert werden können. Darüber hinaus werden weitere Beispiele aus den Fächern Geographie und Naturwissenschaft&Technik gezeigt.

Datum: 04.02.2021, 19:00 - 20:00 Uhr

Ort: Remote-Sitzung, Deutschland

Auszug aus dem Kursangebot: Maps 2.0 – Karten zum Leben erwecken

Vortragender: Klaus-Jürgen Spätauf, MSi Feuerbachstraße | Wien
In dieser Session geht es darum die App Karten für den Unterricht zu nutzen. Es wird Ihnen das Handwerkzeug gegeben, um individuelle Karten für Geografie zu gestalten, genauso aber auch virtuelle Rundflüge in fernen Städten in den Sprachenunterricht zu integrieren.

Datum: 26.01.2021, 16:00 - 17:00 Uhr

Ort: Remote-Sitzung, Österreich

Url: https://festivaloflearning.online/event/maps-2-0-karten-zum-leben-erwecken/

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Irene Makovec
Consultant
SCHÜTZE Positionierung GmbH
Telefon: +43 660 / 1414118
E-Mail: im@schuetze.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPP0001