Umweltdachverband zum Klimavolksbegehren im Nationalrat: Historische Chance für künftige Generationen

- Umweltausschuss am 13.1. berät über Forderungen des Klimavolksbegehrens

Der Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen für künftige Generationen muss ins Zentrum der Politik rücken. Klima- und Biodiversitätsschutz müssen dabei Hand in Hand gehen.
Franz Maier, Präsident des Umweltdachverbandes

Wien (OTS) - Green Deal für Mensch und Natur: Klima- und Biodiversitätsschutz jetzt umsetzen

„Die Politik muss endlich ins Tun kommen. Das Ergebnis des Klimavolksbegehrens ist dafür ein weiterer klarer Handlungsauftrag und die Umweltausschuss-Sitzung am 13.1. eine historische Chance, den notwendigen Wandel voranzutreiben. Der Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen für künftige Generationen muss ins Zentrum der Politik rücken. Klima- und Biodiversitätsschutz müssen dabei Hand in Hand gehen. Denn Klimaschutz und der Erhalt der Ökosysteme sichern nicht nur das Leben künftiger Generationen, sondern sind auch die Schlüssel für eine erfolgreiche Wirtschaftspolitik – gerade nach der Coronakrise braucht es einen Green Deal für Mensch und Natur“, sagt Franz Maier, Präsident des Umweltdachverbandes.

Senkung des Energieverbrauchs und Steigerung der Energieeffizienz
Neben der drängenden Abschaffung kontraproduktiver Subventionen und einer überfälligen Ökologisierung des Steuersystems steht eines fest: Ohne Energiesparen werden wir die Klimaziele nicht erreichen: „Die notwendige naturverträgliche Energiewende muss daher bereits beim Verbrauch mit wirkungsvollen Maßnahmen punkto Energieeffizienz ansetzen. Zudem müssen innovative naturverträgliche Lösungen beim Ausbau der Erneuerbaren – insbesondere im Bereich der Photovoltaik und der ebenfalls vernachlässigten Erdwärme – entsprechend gefördert werden. Wir tragen die Forderungen des Klimavolksbegehrens mit und appellieren an die Bundesregierung, endlich zu handeln“, so Maier abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Umweltdachverband, Dr.in Sylvia Steinbauer, Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
(++43-1)40113/21, sylvia.steinbauer@umweltdachverband.at, https://www.umweltdachverband.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OGN0001