Zum Inhalt springen

NEOS Salzburg begrüßen BioNTech/Pfizer Zulassung

Huber: „Aufklärung und Information nun Gebot der Stunde.“

Salzburg (OTS) - Erfreut reagiert NEOS Salzburg Gesundheitssprecher, Zweiter Präsident Dr. Sebastian Huber auf die Zulassung des BioNTech/Pfizer Impfstoffes durch die Europäische Arzneimittelbehörde: „Die Zulassung des Impfstoffes im EU-Raum ist ein ganz entscheidender Moment in der Bekämpfung der Pandemie. Wir Ärzte haben jetzt erstmals ein wirksames Mittel, um eine COVID-19 Infektion bei Menschen zu verhindern. Der 21. Dezember 2020 ist für mich ein großer medizinhistorischer Moment. Vergleichbar mit der Entdeckung der Blutgruppen oder des Penizillins.“

„Nach der Zulassung des ersten COVID-19 Impfstoffes muss endlich auch die Bundesregierung in die Gänge kommen und die Bevölkerung umfassend aufklären und informieren. Die heute gestartete ‚Info-Hotline‘ zum Impfstoff ist ein erster Schritt in die richtige Richtung“, sagt Huber, der im Zivilberuf auch niedergelassener Facharzt für Innere Medizin ist und fügt an: „Die Bevölkerung lechzt jedoch nach Information und Aufklärung. Die Bundesregierung darf die durch Coronaleugner oder Impfgegner gestreute Verunsicherung – vor allem in Social Media – nicht unterschätzen. Meine Kollegen berichten mir, dass Patienten bereits unglaubliche Phantasiegeschichten zum Corona-Impfstoff erzählen.“

„Nur, wenn der Impfstoff von der Bevölkerung angenommen und akzeptiert wird, können wir die Pandemie erfolgreich und nachhaltig bekämpfen. Es ist die Aufgabe der Bundesregierung und vor allem von Gesundheitsminister Anschober, diese Akzeptanz in der Bevölkerung für den Impfstoff zu schaffen“, stellt Huber abschließend fest.

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub NEOS Salzburg
Christoph Ammerer
Klubgeschäftsführer und Pressesprecher
0664 / 8878 2467
christoph.ammerer@neos.eu
www.neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LNS0001