FPÖ – Schnedlitz macht live Coronatest im Parlament

Minister Anschober, treten Sie und ihre Regierung einfach zurück!

Wien (OTS) - Mittels eines einfachen aber eindrucksvollen Experiments zeigte heute der freiheitliche Generalsekretär NAbg. Michael Schnedlitz in seinem Debattenbeitrag auf, dass einfaches Cola bei den Corona-Schnelltests ein positives Ergebnis erwirkt und somit die gesamten Corona-Massentests wertlos sind: „Für solche Tests und Austestungen gibt diese türkis-grüne Regierung zig Millionen an Steuergeld aus. Das ist im Prinzip eine reine, massive Umverteilung von Steuergeld in Richtung der Pharmaindustrie.“

„Die von uns Freiheitlichen bereits im April eingebrachte Ministeranklage gegen Gesundheitsminister Anschober ist heute aktueller denn je: Denn dieser hat mit seinem Kumpanen Bundeskanzler Kurz durch die Politik der Lockdowns, Firmenpleiten, eine Massenarbeitslosigkeit, eine Wirtschaftskrise und eine Sozialkrise ausgelöst, unseren Kindern die Bildung geraubt und unsere Kleinesten in diesem Land mit einer Maskenpflicht in unseren Schulen schikaniert. Unzählige Patienten wurden nicht mehr in den Krankenhäusern behandelt und somit ein Gesundheitsnotstand in unserem Land künstlich herbeigeführt“, so der FPÖ-Generalsekretär.

„Von ÖVP und Grünen wurde eine ‚Diktatur light‘ errichtet und den Österreichern ihre Grundrechte, wie ihre Freiheitsrechte und das Recht auf Meinungsfreiheit genommen – konkret wurden gesetzeswidrige Verordnungen erlassen und die Behörden dazu aufgefordert, gegen die eigene Bevölkerung vorzugehen“, betonte Schnedlitz und weiter: „Minister Anschober hat seine ihm übertragenen Befugnisse rechtswidrig missbraucht.“

„Herr Minister Anschober, Sie sind als Minister nicht mehr tragbar und bevor Sie unsere Bevölkerung noch in einen Impfzwang treiben, den wir Freiheitliche klar ablehnen - treten Sie zurück und nehmen Sie ihre Regierung gleich mit“, bekräftigte Schnedlitz seine Forderung.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0011