Doris Bures: "Sozialdemokratie wird Van der Bellen unterstützen, wenn er nochmal antritt", heute um 19.20 Uhr bei "ATV Aktuell: Im Fokus"

Die zweite Nationalratspräsidentin Doris Bures geht im exklusiven Interview mit ATV nicht von einem eigenen SPÖ-Kandidaten für die nächste Bundespräsidentschaftswahl aus.

Wien (OTS) - Doris Bures ist heute um 19.20 Uhr bei "ATV Aktuell: Im Fokus" zu Gast. Auf die Frage, ob sie gegen Alexander Van der Bellen bei der Bundespräsidentschaftswahl im Jahr 2022 antreten würde, sagt Bures im Interview mit ATV-Moderatorin Raffaela Singer: „Ich glaube, dass die Sozialdemokratie, falls er noch einmal antritt, Alexander Van der Bellen unterstützen wird.“

Kritik von Bures gibt es am türkisen Finanzminister Gernot Blümel. Sein Auftritt im Ibiza-Untersuchungsausschuss mit großen Erinnerungslücken bezeichnet sie als „antidemokratisch“. Wörtlich sagt sie: „Deshalb glaub ich, darf man den Ausschuss nicht in Frage stellen, wenn Einzelne möglicherweise versuchen, die Aufklärungsarbeit zu torpedieren und den Ausschuss und den Ruf des Ausschusses versuchen zu schädigen. Das halte ich für antidemokratisch und den falschen Weg.“

„ATV Aktuell: Im Fokus“ mit der zweiten Nationalratspräsidentin Doris Bures im Interview, heute, Samstag, den 28. November 2020 um 19.20 Uhr im Rahmen von "ATV Aktuell".

Rückfragen & Kontakt:

Victoria Abulesz
victoria.abulesz@prosiebensat1puls4.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PCT0001