Mit dem Interhyp-Wohnkreditrechner einen ersten Überblick über die monatlichen Raten erhalten

Interhyp Österreich empfiehlt Kunden, sich in Ruhe einen Überblick über mögliche finanzielle Verpflichtungen zu verschaffen

  • Mit unserem Wohnkreditrechner können Interessierte völlig unabhängig von unseren Arbeitszeiten, ohne Verpflichtung und nur mit wenigen Daten erst einmal für sich selbst herausfinden, mit welcher Monatsrate und mit welchem Zinsniveau sie für ihren Immobilienkauf in etwa rechnen können.
    Interhyp Niederlassungsleiter Andreas Luschnig
    1/2
  • Der Wohnkreditrechner ist ein geeignetes Tool, um sich in Ruhe ein paar Gedanken über seine Finanzierung zu machen
    Interhyp Niederlassungsleiter Andreas Luschnig
    2/2

Wien (OTS) -

  • Zinsen für Immobilienkredite bewegen sich seit Wochen auf Rekordtief
  • Interhyp-Wohnkreditrechner kalkuliert mit wenigen Angaben eine Monatsrate und einen Zinssatz
  • Andreas Luschnig: „Wer eine Immobilie kauft, schließt meist einen Kredit über Jahrzehnte ab, diese Entscheidung sollte wohlüberlegt und in Ruhe getroffen werden.“

Ein Haus oder eine Wohnung kaufen die meisten Österreicher nur einmal im Leben. Und der damit verbundene Hypothekarkredit ist in der Regel auch die größte Investition im Leben. „Auch, wenn wir die Talsohle der Niedrigzinsen wahrscheinlich demnächst erreicht haben, dürfen die Kreditkosten alleine nicht den Ausschlag für eine Kaufentscheidung geben“, sagt Andreas Luschnig, der die Interhyp Niederlassung in Wien leitet. Interhyp, Österreichs Vermittler für private Immobilienkredite, bietet seinen Kunden auf seiner Homepage einen Wohnkreditrechner, mit dem Haus- und Wohnungskäufer erst einmal selbst einen Überblick über die anstehenden Kosten erlangen können.

Veraltete Wohnungsinserate, enttäuschende Hausbesichtigungen, sinnlose Telefonate mit Maklern und Vorbesitzern oder unbeantwortete Kreditanfragen: Der Weg ins eigene Zuhause ist zumeist steil und steinig. „Wir wissen, dass unsere Kunden vor vielen großen Herausforderungen stehen“, sagt Interhyp Niederlassungsleiter Luschnig, „und das Thema Kreditkosten gehört auch sicherlich nicht zu den beliebtesten Beschäftigungen der zukünftigen Immobilienbesitzer.“ Deshalb versucht Interhyp Österreich, die wichtigen Überlegungen rund um einen Hypothekarkredit seinen Kunden so einfach wie möglich zu machen: „Mit unserem Wohnkreditrechner können Interessierte völlig unabhängig von unseren Arbeitszeiten, ohne Verpflichtung und nur mit wenigen Daten erst einmal für sich selbst herausfinden, mit welcher Monatsrate und mit welchem Zinsniveau sie für ihren Immobilienkauf in etwa rechnen können.

Wohnkreditrechner errechnet mehr als nur den Zinssatz

Der Wohnkreditrechner braucht einige Angaben, um seine Kalkulation durchführen zu können – beispielsweise den Finanzierungsgrund, also ob es sich bei dem Objekt um eine Bestandsimmobilie oder einen Neubau handelt, den Kaufpreis und die vorhandenen Eigenmittel. Laufzeit des Kredits sowie mögliche Fixzinslaufzeit sind frei wählbar. Auf Basis der Angaben errechnet das System dann die Summe, die schlussendlich über die Bank finanziert werden soll, sprich die Nettokreditsumme sowie die monatliche zu erwartende Rate und den Sollzinssatz. Wie im repräsentativen Beispiel auf der Seite angegeben, kommen zum Sollzinssatz je nach Bank noch verschiedene Gebühren hinzu wie zum Beispiel Grundbucheintragungs- oder Bearbeitungsgebühr. Der effektive Zinssatz liegt dann meist um einige Zehntelprozentpunkte über dem Sollzins. Daneben werden aber auch die Immobiliennebenkosten für Grunderwerb, Grundbuch, Makler sowie Notar- und Treuhandkosten in ganzen Zahlen aufgeschlüsselt.

„Ein Immobilienkauf sollte niemals eine spontane Entscheidung sein, genauso wenig die Entscheidung für einen bestimmten Hypothekarkredit“, sagt Andreas Luschnig. „Die Finanzierung begleitet manche unserer Kunden ein halbes Leben lang, deshalb empfehlen wir, die unterschiedlichen Kreditmöglichkeiten sorgsam gegeneinander abzuwägen.“ Der Interhyp-Wohnkreditrechner gibt einen ersten Anhaltspunkt für eine monatliche Rate, aber er kann nicht die mitunter von Bank zu Bank unterschiedlichen Ausprägungen eines Kredits anführen. „Wie hoch die Optionen für Sondertilgungen sind, ob die Auszahlung bei einem Neubau beispielsweise gestaffelt erfolgen soll, oder welche Vor- und Nachteile ein variabler oder fixer Kreditzins bietet, all das klären wir mit unseren Kunden in einem persönlichen Beratungsgespräch“, so Luschnig.

Auch tiefer gehende Informationen zur Immobilie oder zur Bonität des Kunden, die teilweise erhebliche Auswirkungen auf die Kreditkonditionen haben, können erst in der Beratung geklärt werden. „Der Wohnkreditrechner ist ein geeignetes Tool, um sich in Ruhe ein paar Gedanken über seine Finanzierung zu machen“, sagt der Interhyp-Niederlassungsleiter. Die Feinheiten werden in einem persönlichen Beratungsgespräch abgestimmt. Interhyp bietet während des Lockdowns Beratungen via Telefon, Video und mit geteiltem Bildschirm an, so können die Finanzierungsexperten ihre Kunden Schritt für Schritt durch den Beratungsprozess begleiten.

Testen Sie den Wohnkreditrechner von Interhyp
Mit wenigen Daten erfahren Sie, wie hoch eine monatliche Rate sein kann
Jetzt berechnen

Rückfragen & Kontakt:

Dipl.-Journ. Caroline Neider
Pressesprecherin Österreich
Telefon +43-1-2530710-151
Mobil: +49-175-4221774
E-Mail: caroline.neider@interhyp.at
www.interhyp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IHY0001