AVISO: Pressegespräch zu Erfahrungen und Erkenntnissen von Massentests in der Slowakei und Südtirol

Wien (OTS) - Morgen Dienstag, 24.11.2020, 11.30 Uhr, findet mit dem Stabschef des Verteidigungsministeriums, Generalmajor Rudolf Striedinger, ein Pressegespräch über die Erfahrung des Bundesheeres zu den Covid-Testungen in der Slowakei statt. Weiters wird Striedinger zu den Erkenntnissen, die er als Beobachter bei den Massentests in Südtirol gewinnen konnte, sprechen; diese fließen in die Planungen und Arbeit des Österreichischen Bundesheeres für die Massentests mit ein.

Wir ersuchen dringend darum, vor Ort einen Mindestabstand von zwei Metern zu anderen Personen einzuhalten und Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Das Bundesministerium für Landesverteidigung lädt Medienvertreterinnen und Medienvertreter unter Einhaltung der vorgegebenen Covid-Maßnahmen zu diesem Medientermin herzlich ein.

Um Voranmeldung wird dringend ersucht. Anmeldungen sind bitte bis spätestens
24.11.2020, 10.00 Uhr unter presse@bundesheer.at oder telefonisch unter +43 664 622 1005 mitzuteilen. Alle Anmeldungen die zu einem späteren Zeitpunkt eintreffen, können aufgrund der Sicherheitsmaßnahmen leider nicht berücksichtigt werden.

Zeit& Ort
24. November 2020, 11.30 Uhr
Bundesministerium für Landesverteidigung,
AG Roßau Bernadis-Schmid,
Festsaal, 3. Stock
Türkenstraße 22a oder Roßauer Lände 1,
1090 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Information & Öffentlichkeitsarbeit / Presse
+43 664-622-1005
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at
@Bundesheerbauer

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001