EANS-Adhoc: Oberbank AG / Wechsel im Vorsitz des Aufsichtsrat

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Personalia
20.11.2020

Linz - Die Aufsichtsratsvorsitzende der Oberbank AG Dr. Herta Stockbauer hat der Gesellschaft heute mitgeteilt, den Vorsitz im Aufsichtsrat in der kommenden Aufsichtsratssitzung, die am 25.11.2020 stattfindet, zurückzulegen. Der Rücktritt steht im Zusammenhang mit der Neuordnung der Struktur des Aufsichtsrates der Oberbank, die mit der konstituierenden Sitzung im Mai eingeleitet wurde. Sie bleibt dem Aufsichtsrat der Gesellschaft als Aufsichtsratsmitglied erhalten.

Zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden wird abhängig von der Zustimmung im Aufsichtsrat am 25.11.2020 Mag. Dr. Martin Zahlbruckner, Vorsitzender des Vorstands der delfortgroup AG, gewählt.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Oberbank AG
Untere Donaulände 28
A-4020 Linz
Telefon: +43(0)732/78 02-0
FAX: +43(0)732/78 58 10
Email: sek@oberbank.at
WWW: www.oberbank.at
ISIN: AT0000625108, AT0000625132
Indizes: WBI
Börsen: Wien
Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Oberbank AG, Abteilung Sekretariat
Mag. Andreas Pachinger, Tel. 0043 / 732 / 7802 - 37460
andreas.pachinger@oberbank.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0001