CTEK und EVC unterzeichnen Vereinbarung zur Unterstützung der wachsenden Nachfrage nach EV-Ladestationen in Großbritannien

London (ots/PRNewswire) - Führender Anbieter für Batteriemanagementlösungen wird EVC 100.000 Ladepunkten bereitstellen

CTEK, weltweit führender Anbieter von Batteriemanagementlösungen, und EVC, Anbieter von Null-Kosten-Lösungen für EV-Ladepunkte und Infrastruktur, haben heute eine aufregende neue Partnerschaft zur Lieferung von Ladegeräten für Elektrofahrzeuge und damit verbundenen Dienstleistungen in ganz Großbritannien angekündigt.

Im Rahmen dieser Vereinbarung wird CTEK EVC bei der Einführung eines bahnbrechenden neuen Programms unterstützen, das die Installation kostenloser EV-Ladepunkte für den privaten und gewerblichen Sektor fördern wird. EVC, unterstützt und gefördert von der etablierten Investmentgruppe für erneuerbare Energien Oasthouse Ventures, wird rund 100.000 EV-Ladepunkte in ganz Großbritannien installieren und damit nicht nur auf die Zunahme von Elektrofahrzeugen im Vereinigten Königreich reagieren, sondern auch allen Sektoren den strategischen Zugang zu kostenlosem Aufladen von Elektrofahrzeugen bieten.

Dieser 5-Jahres-Vertrag mit CTEK umfasst die Lieferung von EV-Ladegeräten, skalierbaren Lastausgleichslösungen und der zugehörigen EV-Management-Software, um EVC bei der Bereitstellung einer innovativen und skalierbaren Ladeinfrastruktur zu unterstützen und die Kundenzufriedenheit sicherzustellen. Im Mittelpunkt der CTEK-Lösung steht die marktführende Chargestorm Connected Wallbox, die weithin für ihre Sicherheit, ihr Design und ihre integrierte Technologie anerkannt ist und durch CTEKs hochmoderne Lastausgleichslösung Nanogrid unterstützt wird.

EVC wird somit die umfangreichste Einführung von kostenlosen EV-Ladepunkten in Großbritannien anbieten. Da sich die Branche in rasantem Tempo entwickelt, will EVC die nachhaltige Mobilität vorantreiben, indem es eine intelligente und skalierbare Ladeinfrastruktur und Management-Software für zukunftssichere Unternehmen und Parkhäuser für die absehbare Zukunft bereitstellt.

Nick Ballamy, Geschäftsführer von EVC, erklärte: "Wir waren wirklich beeindruckt von CTEKs unübertroffener Fachkompetenz im Bereich des Aufladens von Elektrofahrzeugen und von seinem Engagement, uns bei der Einführung dieses bahnbrechenden neuen Ansatzes für das Aufladen von Elektrofahrzeugen zu unterstützen. Wir wissen, dass wir von CTEK eine erprobte und getestete Lösung erhalten, die innovative, qualitativ hochwertige Produkte liefert, die sicher und einfach zu bedienen sind. Das CTEK-Team liefert seit über 10 Jahren Lösungen für das Aufladen von Elektrofahrzeugen, und wir sind zuversichtlich, dass diese Partnerschaft dazu beitragen wird, unser Programm erheblich zu erweitern."

Cecilia Routledge, Global Director, Energy & Facilities bei CTEK, erläuterte: "Wir sind absolut erfreut, mit EVC an diesem spannenden Projekt zusammenzuarbeiten. Wir können in Bezug auf die von EVSE-Produkten und -Lösungen auf Märkten in ganz Europa eine gute Erfolgsbilanz vorweisen, und gemeinsam mit EVC freuen wir uns darauf, unser Fachwissen in diesen bahnbrechenden Ansatz zum Aufladen von Elektrofahrzeugen einzubringen. Die Vergabe dieses Auftrags ist ein echter Beweis für die Qualität und Zuverlässigkeit unserer Produkte und unterstreicht unser Fachwissen in diesem Bereich."

Diese Ankündigung kommt zu einem Zeitpunkt, an dem die Zulassung neuer Plug-in-Elektroautos nicht dem Trend bei den britischen Neuzulassungen folgt, die einen beispiellosen Tiefstand erreicht haben. Während die Neuzulassungen britischer Autos im Oktober im Jahresvergleich um 1,6 % zurückgingen, verzeichneten Plug-in-Elektroautos im gleichen Zeitraum eine Wachstumsrate von 172 %, was einem Marktanteil von 12 % entspricht.

Cecilia Routledge fuhr fort: "Als wir zum ersten Mal mit EVC zusammenarbeiteten, war klar, dass sie eine Strategie hatten, die ein flexibles und robustes Produktangebot erforderte. Als wir weiter daran arbeiteten, ihre Bedürfnisse zu verstehen, wurde deutlich, dass CTEK perfekt aufgestellt ist, um EVC bei dieser groß angelegten Einführung zu unterstützen. Wir freuen uns darauf, einen Beitrag zu dieser wichtigen Ergänzung der EV-Ladeinfrastruktur in Großbritannien zu leisten."

Nick Ballamy fuhr fort: "Wir verstehen, dass Unternehmen in diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten möglicherweise dringendere Prioritäten haben. Durch unsere finanzierten Investitionen sind wir in der Lage, Organisationen kostenlose Lösungen anzubieten, um die bevorstehende EV-Revolution in Angriff zu nehmen, die Kundennachfrage zu befriedigen und die EV-Ladepunkte zu einer Sache zu machen, um die man sich weniger Sorgen machen muss."

Über CTEK: www.ctekemobility.com


Über EVC: Website www.ev-chargersuk.co.uk
E-Mail info@ev-chargersuk.co.uk Tel.: 0330 111 2999

Rückfragen & Kontakt:

Katharine Parker, Communications Manager, CTEK
+44 (0)7974 141266
Katharine.parker@ctek.com
Foto - mma.prnewswire.com/media/1337917/CTEK__Chargers.jpg
Foto - mma.prnewswire.com/media/1337918/CTEK__Nick_Ballamy.jpg
Foto - mma.prnewswire.com/media/1337919/CTEK__Cecilia_Routledge.jpg
Logo - mma.prnewswire.com/media/1337923/CTEK_and_EVC_Logo.jpg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0015