ATV-Frage der Woche: 69% der ÖsterreicherInnen sind für Corona-Massentests auf freiwilliger Basis

"ATV Aktuell: Die Woche", am Sonntag um 22.20 Uhr bei ATV

Wien (OTS) - Das Diskussionstrio, bestehend aus Moderator Meinrad Knapp, Politikberater Thomas Hofer und Meinungsforscher Peter Hajek, blickt diesen Sonntag bei "ATV Aktuell: Die Woche" auf die politischen Highlights der Woche zurück. Unter anderem sind die Ergebnisse von Hajeks aktueller Meinungsumfrage Thema in der Sendung. Dieser befragte 504 ÖsterreicherInnen, ob die von Bundeskanzler Sebastian Kurz angekündigten Corona-Massentestungen verpflichtend oder freiwillig für die Bevölkerung sein sollen.

28 Prozent der ÖsterreicherInnen sprechen sich für eine verpflichtende Durchführung aus, während 69 Prozent meinen, dass diese auf freiwilliger Basis sein soll. Vier Prozent gaben "weiß nicht" an oder äußerten sich nicht. Mit 92 Prozent sind die FPÖ-WählerInnen und mit 75 Prozent die SPÖ-WählerInnen am stärksten für eine freiwillige Testung.

Peter Hajeks Fazit lautet: „Die Einstellung der ÖsterreicherInnen zu COVID-Massentests ist eindeutig: Nur ein starkes Viertel ist für verpflichtende Tests. Die Frontlinie verläuft zwischen den WählerInnen der Regierungsparteien und der Oppositionsparteien. Aber auch nur jeder zweite Wähler von ÖVP und Grünen ist für eine Verpflichtung zu gewinnen.“

"ATV Aktuell: Die Woche" um 22.20 Uhr bei ATV und auch im Livestream auf ZAPPN.

Rückfragen & Kontakt:

Peter Hajek
office@peterhajek.com

Victoria Abulesz
victoria.abulesz@prosiebensat1puls4.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PCT0001