Transition International Queer & Minorities Film Festival 2020 zum ersten Mal via online streaming

Das fünf tägige Film Festival startet heute, den 18. November!

Wien (OTS) - Als Antwort auf die Frage, warum es wichtig ist queeres Filmschaffen trotz Pandemie einen Platz zu bieten, erstreckt sich unser fünftägiges Filmfestival von queeren romantischen Komödien, bis hin zu wichtigen Dokumentationen. Die Partnerplattform wird hierbei KINO VOD CLUB sein. 10 Langfilme werden dort vertreten sein, queere Bilder und queere Menschen in den Fokus gerückt, alles Österreichpremieren.

Programm 2020 - queere Vielfalt!

Das Programm des diesjährigen Festivals bietet Diversität und Vielfalt. Wir wollen neueste queere Filmhighlights des Jahres 2020 aus aller Welt zeigen.

„Welcome to Chechnya“ der Eröffnungsfilm, der weltweit für Schlagzeilen sorgt!

Kein Film für schwache Nerven – mit „Welcome to Chechnya“ erzählt der Regisseur David France die Geschichte über die Gräueltaten, denen LGBTQ Personen in Tschetschenien ausgesetzt sind. Außerdem begleitet uns aus Österreich ein queeres filmisches Essay „Another Europe“ von Sangam Sharma über Europas Landschaften, feministische Körperpolitiken und verringerte Lebensräume.

Programmvorschau und Tickets
Hier können Sie weitere Infos zum Festival finden
Tickets

Rückfragen & Kontakt:

Yavuz Kurtulmus, Gründer & Festival Leiter, Tel. 0660/2920129
yavuz@tiqmf.at, https://www.transitionqueerfilmfestival.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007