Tanner: Bundesheer weitet Covid-Einsatz aus!

BM Tanner bietet Bundesländern rasche Verdoppelung des ÖBH-Personals im Covid-Einsatz an

Wien (OTS) - Am heutigen Mittwoch informierten Verteidigungsministerin Klaudia Tanner und die jeweiligen Militärkommandanten alle Landeshauptleute, dass eine Aufstockung des Bundesheer Personals im Covid-Einsatz rasch möglich wäre.

„Die extrem steigenden Covid-Zahlen sind eine Gefahr für unser Gesundheitssystem. Jetzt im Lockdown müssen wir die Zeit nutzen, um rasch die Nachverfolgbarkeit wieder zu erhöhen, damit wir die Kontaktketten effektiv brechen können. Unser Heer hat in der Covidkrise bereits Millionen von Stunden im Kampf gegen das Virus geleistet und wir werden auch weiterhin unser Heer zur Bewältigung dieser Krise brauchen. Aktuell befinden sich rund 500 Soldatinnen und Soldaten im Einsatz in den Bundesländern, zur Unterstützung der Gesundheitsbehörden, sei es beim Contact Tracing oder auch in Teststraßen. Wir haben heute allen Landeshauptleuten angeboten, dass wir die eingesetzten Kräfte in allen Bundesländern verdoppeln können, wenn die Behörden unsere Hilfe anfordern. Bisher konnten wir alle Anforderungen der Länder erfüllen, das wird auch in Zukunft so sein“, so die Verteidigungsministerin, die weiter ausführt: „Ich danke allen Bediensteten meines Ressorts, sie leisten unglaublich viel bei der Bewältigung dieser Krise!“

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Information & Öffentlichkeitsarbeit / Presse
+43 664-622-1005
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at
@Bundesheerbauer

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0003