Lotterien Sporthilfe-Gala 2020 kürt Sportler/innen des Jahres im ORF

Am 10. November um 20.15 Uhr in ORF 1 mit Showacts von Wanda, Thommy Ten & Amélie van Tass, Alle Achtung und einigen „Dancing Stars“

Wien (OTS) - Seit 22 Jahren werden die Auszeichnungen der Sportler/innen des Jahres im Rahmen der von der Österreichischen Sporthilfe veranstalteten „Lotterien Sporthilfe-Gala“ übergeben. Und auch wenn heuer einiges anders ist als in den Jahren zuvor, werden am Dienstag, dem 10. November 2020, um 20.15 Uhr in ORF 1 einmal mehr die besten Sportlerinnen und Sportler des Jahres im Rahmen einer TV-Produktion mit entsprechend strengen Corona-Präventionsmaßnahmen ausgezeichnet werden.

Moderiert wird die Produktion, die heuer u. a. ohne Saal-Publikum stattfinden wird, aus der Marx-Halle in Wien von Mirjam Weichselbraun und Rainer Pariasek. Als Showacts geben sich die Zauberer Thommy Ten & Amélie van Tass sowie die Austro-Bands Wanda („Jurassic Park“) und Alle Achtung (mit einer speziellen Form ihres Hits „Marie“) die Ehre. Unter den Laudatorinnen und Laudatoren finden sich Vertreterinnen und Vertreter der aktuellen „Dancing Stars“-Staffel wie Kristina Inhof, Edita Malovčić und Silvia Schneider.

ORF-TV-Sportchef Hans Peter Trost, der auch Präsident der Sports Media Austria und damit der stimmberechtigten Sportjournalistinnen und Sportjournalisten ist: „Im Vorfeld der Wahl gab es rege Diskussionen, ob ein Votum für die Sportlerinnen und Sportler des Jahres unter den Corona-bedingten Umständen überhaupt sinnvoll ist. Das hätte einen erstmaligen Ausfall der Wahl seit 1949 bedeutet. Wir haben uns aber am Ende darüber verständigt, dass die österreichischen Sportlerinnen und Sportler seit der Vorjahreswahl herausragende Leistungen gezeigt und sich eine Wahl bzw. eine Auszeichnung – selbstverständlich unter entsprechend strengen Corona-Präventionsmaßnahmen – gerade in für sie besonders schweren Zeiten verdient haben.“

Die fünf Bestplatzierten in den Kategorien Sportlerin, Sportler und Mannschaft des Jahres in alphabetischer Reihenfolge:

Sportlerin des Jahres

Nicole Billa (Fußball)
Ivona Dadic (Leichtathletik)
Janine Flock (Skeleton)
Vanessa Herzog (Eisschnelllauf)
Chiara Hölzl (Skisprung)

Sportler des Jahres

David Alaba (Fußball)
Nikola Bilyk (Handball)
Stefan Kraft (Skisprung)
Matthias Mayer (Ski alpin)
Dominic Thiem (Tennis)

Mannschaft des Jahres

Benjamin Bildstein / David Hussl (Segeln)
KTM-Team
LASK
ÖHB Herren-Nationalteam
RB Salzburg

Die Top 3 Sportlerinnen des Jahres mit Behinderung

Veronika Aigner (Ski alpin) mit Guide Elisabeth Aigner
Natalija Eder (Leichtathletik)
Melissa Köck (Ski alpin)

Die Top 3 Sportler des Jahres mit Behinderung

Thomas Frühwirth (Triathlon)
Markus Salcher (Ski alpin, Klasse stehend)
Markus Mendy Swoboda (Kanu)

Die Top 3 Special-Olympics-Sportlerinnen des Jahres

Sandra Bichlmair (Eisschnelllauf)
Sandra Dumitraschkewitz (Eisschnelllauf)
Susanne Laschober (Schneeschuhlauf)

Die Top 3 Special-Olympics-Sportler des Jahres

Benjamin Ennikl (Langlaufen)
Lukas Kaufmann (Ski alpin)
Markus Oberwinkler (Schneeschuhlauf)

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004