„DENK mit KULTUR“: Staffel sieben des musikalischen ORF-III-Talks mit Birgit Denk abgedreht – Start im Jänner

Zehn neue Folgen mit Promis aus Hoch- und Populärkultur und neuer Location Verkehrsmuseum Remise

Wien (OTS) - Neue Staffel, neue Location, neue Gäste: Im Verkehrsmuseum Remise der Wiener Linien wurden vergangene Woche, am Donnerstag, dem 5. November 2020, die Dreharbeiten zur neuen, siebenten Staffel des ORF-III-Late-Night-Formats „DENK mit KULTUR“ abgeschlossen. Dialektmusikerin Birgit Denk lädt in zehn neuen Folgen jeweils zwei prominente Persönlichkeiten aus Hoch- und Populärkultur zum entspannten Gespräch inklusive musikalischer Einlagen, die gemeinsam mit der Gastgeberin dargeboten werden. Begleitet werden sie dabei von Denks Band „Denk“, bestehend aus Bassist Alex Horstmann, Keyboarder Bernhard Eder, Gitarrist Ludwig Ebner und Schlagzeuger Philipp Mayer. Die neue „DENK mit KULTUR“-Saison startet am 14. Jänner 2021, mit wöchentlicher Ausstrahlung im Donnerstag-Spätabend von ORF III.

Diesmal sind folgende Promi-Paarungen dabei: Jakob Seeböck und Andrea Händler, Florian Teichtmeister und Simone Kopmajer, Christoph Wagner-Trenkwitz und Petra Frey, Reinhold Bilgeri und Caro Athanasiadis, Armin Assinger und Monica Weinzettl, Reinhard Nowak und Erika Pluhar, Gerti Drassl und Christopher Seiler, Klaus Maria Brandauer und Stefanie Sargnagel, Andreas Vitásek und Ingrid Thurnher, Barbara Karlich und Gert Steinbäcker.

ORF-III-Programmgeschäftsführer Peter Schöber: „‚DENK mit KULTUR‘ sorgt bei unserem TV-Publikum seit 2014 durchgehend für Unterhaltung auf höchstem Niveau und ist längst nicht mehr aus dem ORF-III-Programmangebot wegzudenken. Für den fortlaufenden Erfolg eines etablierten Formats bedarf es aber immer auch der Erneuerung. Daher freut es mich besonders, in Kooperation mit den Wiener Linien, mit unserem Late-Night-Format ins Verkehrsmuseum Remise zu übersiedeln, das nicht nur optisch ein einzigartiges Setting bietet, sondern auch mit seinem kulturellen Anspruch ideal zu ORF III passt.“

Wiener-Linien-Geschäftsführer DI Günter Steinbauer: „Das Verkehrsmuseum Remise zeigt 150 Jahre Öffi-Geschichte und bietet die ideale Kulisse für ‚DENK mit Kultur‘. Denn die Wiener Linien halten Wien nicht nur mobil, sondern prägen auch unser Stadtbild: von den eindrucksvollen Otto-Wagner-Stationen entlang der U4 und U6 bis zu den mehr als 30 zeitgenössischen Kunstwerken und historischen Fundstücken, die in unseren U-Bahn-Stationen ausgestellt werden.“

Birgit Denk: „‚Singen mit G’füh’, lachen mit Herz, red und trink und denk mit Kultur!‘ – unter diesem Motto durfte ich in der Wiener Remise, dort wo die historischen Straßenbahnen schlafen, mit interessanten Menschen aus dem öffentlichen Leben an der Bar zusammentreffen. Das Publikum vor den TV-Geräten sieht Prominente, die sich von ihrer privaten Seite zeigen. Ein gemeinsamer Abend, bei dem alle auf ihre Rechnung kommen!“

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001