"Zusammen samma Wien" - Hymne für Wien steht nach dem Attentat in neuem Licht.

Alle Einnahmen des Songs "Zusammen samma Wien" aus dem Jahr 2020 mit zahlreichen prominenten Unterstützern gehen an einen Verein zur Gewaltprävention.

Wien (OTS) - Ich bin sehr stolz auf Wien.

Nur hier ist es möglich, eine so grauenhafte Tat wie diesen feigen Anschlag am letzten Abend vor dem zweiten Corona – Lock Down mit dem Ausruf „Schleich di du Oaschloch“ zu verbinden.

Das ist es, was diese Stadt ausmacht. Zwar immer ein bisserl grantig und „raunzert“ aber im tiefsten Inneren dann doch mutig und positiv.

Eine rasant wachsende Großstadt mit Menschen aus unterschiedlichsten Kulturkreisen, die miteinander leben wollen. Das funktioniert mal besser, mal schlechter.

Aber Menschen mit Zivilcourage wie Mikail, Recep und Osama, die ihr Leben riskieren, um andere Menschen aus der Schusslinie zu holen, sind Vorbilder für jede und jeden von uns.

Für Menschen wie diese und das Gefühl der Zusammengehörigkeit habe ich bereits im Frühjahr dieses Jahres das Lied „Zusammen Samma Wien“ geschrieben.

Ich möchte dieses Gefühl teilen und diese Hymne für Wien nutzen um meinen Beitrag zu einer besseren Zukunft zu leisten.

Darum habe ich mich entschlossen, alle Einnahmen, die dieser Titel 2020 aus Download-Verkäufen und Tantiemen einspielt, an einen Verein zur Gewaltprävention zu spenden.

Ingo Steinbach

www.ingosteinbach.at

Im Video spielen unter anderem mit:

Fadi Merza, Stefano Bernardin, Manuel Rubey, Reinhard Nowak, Robert Reinagl, Steffen Hofmann, Peter Stöger, uvm.


Rückfragen & Kontakt:

Ingo Steinbach
steinbach@steinhof.at
01/548 27 57

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002