ANSCHOBER: Es ist ein Wettlauf mit der Zeit - Hospitalisierungen und Auslastung der Intensivstationen nehmen stark zu

Kontaktverringerungen sofort freiwillig umsetzen

Wien (OTS) - Die heutigen Tageszahlen zeigen neuerlich sehr starke Zuwächse sowohl bei den positiven Testergebnissen als auch bei schweren Erkrankungsfällen. Eingemeldet wurden 4.956 neue Fälle bei 23.316 durchgeführten Testungen und gleichzeitig 2.110 Neu-Genesenen. Zudem wurden 1.948 Hospitalisierungen gemeldet (plus 81 in den vergangenen 24 Stunden) und davon 291 Erkrankte in Intensivstationen (plus 26).

Gesundheitsminister Rudi Anschober: „Innerhalb nur einer Woche ist das ein Zuwachs von 59% bei den Hospitalisierungen und sogar 67% bei Intensivbetten. Die steigende Auslastung der Spitäler und die Umsetzung der Maßnahmen zur Verringerung der Infektionszahlen werden daher ein Wettlauf mit der Zeit. Ich appelliere an die Bevölkerung, nicht bis Dienstag zuzuwarten, sondern sofort damit zu beginnen, die Kontakte deutlich zu verringern. Wir wissen: Ein Drittel weniger Kontakte halbiert bereits das Infektionsrisiko.“

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Adrian Hinterreither, Bakk
Pressereferent
+43-1-71100-862480
pressesprecher@sozialministerium.at
www.sozialministerium.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO0002