NEUERÖFFNUNG: Wundambulanz Wolfsberg

Wien (OTS) - Die Behandlung schlecht heilender und chronischer Wunden erfordert sehr viel Erfahrung, Fachwissen und Kontinuität. Mit 01. Dezember 2020 wird das erfolgreiche Konzept aus Wien, Niederösterreich und Burgenland nun auch in Kärnten umgesetzt.

Wunden heilen im Normalfall ohne Komplikationen ab. Zeigen Wunden jedoch innerhalb weniger Wochen keine Heilungstendenz, so spricht man von chronischen Wunden. In diesem Fall ist ein professionelles Behandlungskonzept aus ärztlicher Diagnostik in Verbindung mit moderner, phasengerechter Wundbehandlung nach den neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft unumgänglich.

Die Behandlung chronischer Wunden erfordert sehr viel Erfahrung, Fachwissen und Kontinuität. Engmaschige Kontrollen und die Durchführung des Verbandswechsels durch speziell geschulte Wundmanager nach den neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft sowie die Zusammenarbeit des interdisziplinären Teams aus Ärzten, Pflegepersonen und Therapeuten sind ein grundlegender Bestandteil moderner Behandlungskonzepte.

Das Team der Wundambulanzen in Wien, Niederösterreich und Burgenland, rund um den ärztlichen Leiter Univ. Prof. Dr. Thomas Hölzenbein, Facharzt für Gefäßchirurgie und Endovaskuläre Chirurgie, hat sich auf diesen wichtigen Gesundheitsbereich spezialisiert. Mit der Eröffnung der Wundambulanz Wolfsberg wird das seit Jahren erfolgreiche Konzept nun auch in Kärnten umgesetzt. Ziel ist eine hoch qualitative Wundbehandlung und eine allumfassende Betreuung in angenehmer Atmosphäre. Patienten profitieren durch verringerte Wundschmerzen, mehr Beweglichkeit, rasche Abheilung und eine deutlich verbesserte Lebensqualität. Ein durchdachtes Terminmanagement sorgt für rasche Behandlungstermine ohne lange Wartezeit.

Das Behandlungsspektrum umfasst eine moderne, professionelle Wundversorgung, Kompressionstherapie, Laser- sowie Hämolaser-Therapie, Lichttherapie, Ultraschall-Wundreinigung, Unterdrucktherapie, Eigenbluttherapie und Hautzellentransplantation. Behandelt werden zum Beispiel offene Beine (Ulcus cruris), diabetische Füße, Druckgeschwüre (Dekubitus), Verbrennungen, Problemwunden nach Operationen sowie viele andere Erscheinungsbilder.

Das Team der Wundambulanz Wolfsberg ist für seine Patienten im Notfall 24 Stunden täglich erreichbar. Eine kompetente Beratung und notwendige Versorgung ist damit zu jeder Zeit garantiert – ebenso am Wochenende oder in der Nacht. Denn auch bei Wunden ist ein rasches Handeln nötig, um Verschlechterungen zu minimieren und eine rasche Verbesserung der Wundsituation zu ermöglichen.

Rückfragen & Kontakt:

Dieter Ponweiser
Tel.: 05 7744 – 7000
E-Mail: d.ponweiser@wundambulanz.at
www.wundambulanz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WAB0001