LEGO-Bauanleitung für Blinde und Sehbehinderte – eine spezielle Herausforderung für die Sprachtechnologie

Wien (OTS) - LEGO stellt auf Anregung eines Blinden, Matthew Shrifrin, nun seit
einem Jahr sprachliche Bauanleitungen zur Verfügung, damit auch Blinde
und Sehbehinderte an der Welt der LEGO Modelle aktiv teilhaben können.
Entwickelt wurde dieses Projekt gemeinsam mit LEGO am Österreichischen
Forschungsinstitut für Artificial Intelligence (OFAI) in Wien.
Die Informationen, die LEGO bereitstellen kann, beinhalten unter anderem
Daten über einzelne Steine, Namen der Steine, 3D-Daten zu den Modellen,
sowie eine strukturierte Hierarchie von einzelnen aufeinander
abfolgenden Schritten, die den Bildern der graphischen Bauanleitungen
entsprechen. Die Herausforderung besteht nun darin, diese Informationen
in sprachliche Anweisungen zu übersetzen. Auch wenn zur Zeit die
sprachlichen Anweisungen nur zum Teil vollständig automatisch generiert
werden, so ist die vom OFAI entwickelte Software in der Lage, mittels
GUI die Struktur der Bauschritte, die dazugehörigen Textbausteine,
sowie die Bilder der ursprünglichen Bauanleitungen so darzustellen,
dass eine manuelle Erweiterung oder Korrektur leicht zu bewerkstelligen
ist. In diesem Vortrag werden wir einerseits über unsere Erfahrungen während der Entwicklung des Projektes berichten, wie man denn solche
Bauanleitungen für Blinde optimal formuliert, um das Erlebnis des Bauens
positiv zu gestalten, andererseits die implementierten Lösungsansätze
aus Perspektive der Sprachtechnologie beleuchten.

VORTRAG: LEGO-Bauanleitung für Blinde und Sehbehinderte – eine spezielle Herausforderung für die Sprachtechnologie

Vortrag von Mag. Susanne Höfler und Dr. Friedrich Neubarth vom Österreichischen Forschungsinstitut für Artificial Intelligence (OFAI) via Zoom Meeting

Datum: 28.10.2020, 16:30 - 17:30 Uhr

Ort: Wien, Video Zoom Meeting, Österreich

Url: http://www.ofai.at

Rückfragen & Kontakt:

Österreichisches Forschungsinstitut für Artificial Intelligence (OFAI)
Dr. Friedrich Neubarth
+43 1 5336112 17
friedrich.neubarth@ofai.at
www.ofai.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001