LH-Stellvertreter Pernkopf/LR Königsberger-Ludwig: Neue Ampel-Einstufungen für mehrere Bezirke

Drei Bezirke werden ab-, fünf Bezirke aufgestuft

St. Pölten (OTS/NLK) - Nach der aktuellen Entscheidung der Ampel-Kommission halten LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig fest: „Vom Bund wird zusätzlich der Bezirk Horn von Grün auf Gelb und die Bezirke Baden, Tulln, Wiener Neustadt – Land und St. Pölten – Land von Gelb auf Orange geschalten. Der Bezirk Lilienfeld wird von Gelb wieder auf Grün gestuft, die Bezirke Melk und Scheibbs von Orange auf Gelb. Es ist erfreulich, dass Bezirke auch wieder zurückgestuft werden. Deswegen appellieren wir an die Verantwortung der Menschen, die Maßnahmen weiter einzuhalten.“

„Deutliche Warnhinweise müssen aber die Situationen in anderen europäischen Ländern sein. Besonders unsere Nachbaren in Tschechien, aber auch Belgien, die Niederlande, Frankreich und Großbritannien sind schwer betroffen. Situationen wie in diesen Ländern, mit äußerst angespannten Lagen im Gesundheitssystem und in den Krankenhäusern, wollen wir unbedingt verhindern,“ so Pernkopf und Königsberger-Ludwig weiter.

Orange eingestuft sind somit die Bezirke Baden, Bruck an der Leitha, Gänserndorf, Gmünd, Korneuburg, Krems-Land, Mistelbach, Mödling, St. Pölten – Land, Tulln, Waidhofen an der Thaya, Wiener Neustadt-Land und Zwettl sowie die Statutarstädte St. Pölten, Krems und Wiener Neustadt.

Gelb eingestuft sind die Bezirke Amstetten, Hollabrunn, Horn, Melk, Neunkirchen und Scheibbs. Grün, also vergleichsweise geringes Risiko, gilt im Bezirk Lilienfeld und in der Statutarstadt Waidhofen an der Ybbs.

Weitere Informationen: Büro LH-Stellvertreter Pernkopf, DI Jürgen Maier, Telefon 02742/9005-12704, E-Mail lhstv.pernkopf@noel.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner
02742/9005-13314
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003