Wien-Wahl 2020 im ORF-TV: Bis zu 773.000 sahen „Elefantenrunde“; 3,1 Millionen die bisherige Wahlberichterstattung

Wahltag beginnt in ORF 2 mit „ZIB Spezial“ ab 16.00 Uhr, Abschluss mit „IM ZENTRUM“

Wien (OTS) - Am 11. Oktober 2020 wählt die Bundeshauptstadt Wien einen neuen Landtag. Der ORF widmet diesem Wahlgang seit Anfang September einen umfassenden, trimedialen Schwerpunkt (Details unter presse.ORF.at). Der finale Höhepunkt der Vorwahlberichterstattung fand gestern am 8. Oktober mit der „TV-Konfrontation der Spitzenkandidaten“ im Wiener Rathaus um 20.15 Uhr in ORF 2 statt: Bis zu 773.000 Zuschauerinnen und Zuschauer ließen sich die von Lou Lorenz-Dittlbacher und Paul Tesarek geleitete Runde nicht entgehen. Durchschnittlich waren 650.000 bei 22 Prozent Marktanteil (19 bzw. 20 Prozent in den jungen Zielgruppen) mit dabei. Bei den Zuseherinnen und Zusehern in Wien lag der Marktanteil (12+) bei 36 Prozent. Die Analyse von Peter Filzmaier in der anschließenden „ZIB 2“ sahen durchschnittlich 943.000 bei 38 Prozent Marktanteil, 30 bzw. 26 Prozent Marktanteil in den jungen Zielgruppen (47 Prozent MA in Wien).

Die bisherige Wien-Wahl-Berichterstattung in ORF 1 („Die Hauptstadtsaga“), ORF 2 („Pressestunden“, „Wien heute“-Interviews) und ORF III („Die Duelle“ samt Analysen) erreichte 3,082 Millionen Zuseherinnen und Zuseher (weitester Seherkreis), das sind 41 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung. Von 100 konsumierten TV-Minuten zur Wien-Wahl entfielen 76 auf den ORF.

Die Live-Streams und Video-on-Demand-Angebote auf der ORF-TVthek, auf news.ORF.at und wien.ORF.at wurden ebenfalls stark genutzt und erzielten laut Online-Bewegtbild-Messung (AGTT/GfK TELETEST Zensus) im Web und via Apps in Österreich bis gestern insgesamt 294.000 Nettoviews (zusammenhängende Nutzungsvorgänge), 1,1 Millionen Bruttoviews (registrierte Videostarts) und ein Gesamtnutzungsvolumen von 7,5 Millionen Minuten.

Der Wahlsonntag und seine Auswirkungen sind am 11. Oktober das bestimmende Thema in allen ORF-Medien. Die TV-Live-Berichterstattung beginnt in ORF 2 um 16.00 Uhr und endet mit „IM ZENTRUM“. ORF III widmet sich der Wien-Wahl ab 20.15 Uhr analytisch und anekdotisch. Aktuelle Updates und Infos bieten die ORF-Radios, das ORF.at-Netzwerk und der ORF TELETEXT.

Wahlsonntag ab 16.00 Uhr in ORF 2, Trendrechnung um 17.00 Uhr, TV-Runde um 18.00 Uhr

Rund vier Stunden berichtet ORF 2 am Wahlsonntag, dem 11. Oktober, live, los geht es mit der von Nadja Bernhard und Tarek Leitner präsentierten „ZIB Spezial“ um 16.00 Uhr. Die Trendrechnung um 17.00 Uhr und weitere Hochrechnungen präsentiert „Wien heute“-Moderatorin Elisabeth Vogel.
Mit Hilfe von Augmented-Reality-Grafiken wird dabei die neue Sitzplatzverteilung im Gemeinderat verdeutlicht.
Die „ZIB Spezial“ berichtet live mit Schaltungen in alle Parteizentralen, Wahl- und Hintergrundreportagen zur Landtagswahl in Corona-Zeiten, analysiert die Ausgangslage der Parteien, blickt zurück auf den Wahlkampf und nach vorne auf mögliche Koalitionsvarianten. Im Rathaus analysieren ORF-Wien-Chefredakteur Paul Tesarek und Politikwissenschafter Peter Filzmaier. Um 18.00 Uhr stellen sich die Spitzenkandidaten und die Spitzenkandidatin bei Paul Tesarek der Diskussion. Reporter berichten aus Bezirken, in denen die politische Farbe wieder wechseln könnte.

Hans Bürger analysiert mit leitenden Journalisten und Journalistinnen der großen Tages- und Wochenzeitungen: Christian Nusser (Heute), Rainer Nowak (Die Presse), Klaus Herrmann (Kronen Zeitung), Martina Salomon (Kurier), Christian Rainer (profil), Martin Kotynek (Der Standard) und Isabelle Daniel (Österreich).

Eine kurze „ZIB spezial“ um 19.00 Uhr beendet die durchgehende Live-Strecke, ehe die „Bundesland heute“-Sendungen übernehmen und die „Zeit im Bild“ um 19.30 Uhr das Wahlergebnis weiter thematisiert. Eine bundespolitisch besetzte Diskussionsrunde in „IM ZENTRUM“ um 22.10 Uhr nach der „ZIB 2 am Sonntag“ beendet die umfassende Berichterstattung in ORF 2.

ORF 1 bietet Updates in den „ZIB Flash“-Ausgaben, die „ZIB Nacht“ bringt um 23.35 Uhr einen Überblick der wichtigsten Ereignisse des Wahltages.

Am Wahlsonntag analysiert in ORF III eine „Runde der WahlbeobachterInnen“ um 20.15 Uhr bei Ingrid Thurnher das Wahlergebnis. Zu Gast sind Martin Kotynek, Chefredakteur „Der Standard“, Rainer Nowak, Chefredakteur „Die Presse“, Christian Nusser, Chefredakteur „Heute“, Christian Rainer, Chefredakteur und Herausgeber „profil“, Martina Salomon, Chefredakteurin „Kurier“ und Georg Wailand, stv. Chefredakteur „Kronen Zeitung“. Live aus dem Wiener Rathaus meldet sich dazu auch ORF-Wien-Chefredakteur Paul Tesarek mit den aktuellen Zahlen und einer Analyse. Danach zeigt ORF III um 21.20 Uhr „Dein Land, mein Land“ – die anekdotischen Erinnerungen der beiden ehemaligen „Landeskaiser“ Michael Häupl und Erwin Pröll. Mit „Kottan ermittelt – Rien ne va plus“ geht um 22.55 Uhr ein explizit Wienerischer Abend in ORF III zu Ende.

Der Wahlsonntag in den ORF-Radios und im ORF.at-Netzwerk

Am Wahlsonntag berichtet Ö1 in Sondersendungen um 17.00, 18.00, 19.00 und 22.00 Uhr. Die Ö1-Reporter/innen melden sich aus den Wiener Parteilokalen sowie aus der Wahlzentrale, im Ö1-Journalstudio werden die Ergebnisse wie immer live analysiert.

Das Ergebnis der Wahl gibt es am Wahlsonntag in stündlichen Ö3-Wahljournalen ab 17.00 Uhr mit Live-Einstiegen aus der Wahlzentrale, Interviews mit den Spitzenkandidaten und der Spitzenkandidatin und einer Analyse des Wahlergebnisses. Die wichtigsten Informationen zur Wiener Landtagswahl gibt es am Wahltag außerdem als Ö3-Newsflash auf Facebook, Twitter und WhatsApp.

Am Wahlabend können sich die Userinnen und User im Rahmen von Storys und Analysen, einem Live-Ticker und einem umfassenden Datenteil über das aktuelle Geschehen, Hochrechnungen, Detailergebnisse bis auf Bezirksebene, Reaktionen, etc. minutenaktuell auf dem Laufenden halten. Darüber hinaus ist im Rahmen von wien.ORF.at zur Landtagswahl bereits ein eigener Online-Schwerpunktkanal mit allen Informationen zu Wahlkampf und Wahl sowie Hintergrundberichterstattung eingerichtet.

Die ORF-TVthek (TVthek.ORF.at) stellt Live-Streams und Video-on-Demand-Angebote vom gesamten TV-Wahlabend (einschließlich Lokalausstiege) bereit. Ein „Im Fokus“-Video-on-Demand-Themenschwerpunkt wird außerdem das Videoangebot zur Wien-Wahl zusammenfassen.

Am Wahltag wird der ORF TELETEXT dann aktuelle Hochrechnungen, Ergebnisse (einschließlich aller Detailergebnisse bis auf Bezirksebene ab Seite 500) sowie Wahlanalysen und Reaktionen aus Land und Bund präsentieren.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002