Grüne begrüßen Vorstoß zu Vermittlungsgesprächen im Konflikt um Berg-Karabach in Österreich

Ernst-Dziedzic will Österreich als Ort des Dialogs stärken

Wien (OTS) - Die außenpolitische Sprecherin der Grünen, Ewa Ernst-Dziedzic, begrüßt den Vorstoß von Bundeskanzler Sebastian Kurz, die Konfliktparteien im bewaffneten Konflikt um Berg-Karabach zu Friedensgesprächen nach Österreich einzuladen: „Auf Wiener Boden haben sich Armenien und Aserbeidschan schon einmal auf einen Waffenstillstand einigen können. Es ist gut, dass sich Österreich, das Sitz internationaler Organisationen wie OSZE oder UNO ist, wieder stärker als Vermittler und Ort des Dialogs anbietet sowie die sofortige Einstellung der Kampfhandlungen einfordert. Territoriale Streitigkeiten sollten im Wege von Verhandlungen auf Basis des Völkerrechts geregelt werden und nicht durch blutige Gefechte.“

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
01-40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0009