HC Strache kündigt nach Einzug in den Wiener Landtag Österreichweites Corona-Volksbegehren an

Übertriebene Verbotspolitik beenden und sofortige Rückkehr zur Lebensnormalität

Wien (OTS) - „Die Österreichische Bundesregierung führt unser Land jeden Tag ein Stück weiter in den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Abgrund und auch die Wiener Stadtregierung ergeht sich weiter in Ankündigungspolitik, ohne den Unternehmen wirklich effektiv zu helfen. Die Maskenpflicht kostet den Handel derzeit rund 500 Mio. Euro pro Monat an Umsätzen. Der Handelsverband geht sogar davon aus, dass die Österreicher heuer um 16 Mrd. Euro weniger ausgeben werden als 2019. Seit Monaten fordere ich daher, diese unsägliche Corona-Verbotspolitik zu beenden und umgehend zur Lebensnormalität zurückzukehren“, erklärte heute einmal mehr HC Strache.

Diese ganze Panikmache und dieses Überdramatisieren müsse endlich aufhören, denn die Sterblichkeit im Zusammenhang mit dem Coronavirus liege weit niedriger, als man uns am Anfang weismachen wollte. Für diese übertriebene Verbotspolitik mit Masken- und Registrierungszwang, angedrohten Ausgangssperren und nun einem möglichen zweiten Lockdown gebe es keinerlei Legitimierung mehr, führte Strache weiter aus und zeigte sich in seinen Forderungen vom führenden Deutschen Virologen, Professor Hendrik Streeck, auf der ganzen Linie bestätigt.

„Die türkis-grüne Bundesregierung und ihre Erfüllungsgehilfen in Wien werden noch als Totengräber der Österreichischen Volkswirtschaft unrühmlich in die Geschichte eingehen. Sobald wir mit Hilfe der Wienerinnen und Wiener nach dem bevorstehenden Wahlsonntag den Einzug in den Wiener Landtag geschafft haben, werden wir ein Österreichweites Volksbegehren zur Aufhebung dieser unsinnigen Corona-Zwangsmaßnahen und Rückkehr zu unserer Normalität einleiten. Damit werden wir diese türkis-grüne Dilettanten-Regierung in weiterer Folge demokratisch auch zum Rücktritt zwingen“, so ein sichtlich höchst motivierter HC Strache.

Rückfragen & Kontakt:

Team HC Strache – Allianz für Österreich
Ing. Christian Höbart
Generalsekretär
+43 (0)664 8586858
christian.hoebart@teamhcstrache.at
www.teamhcstrache.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DHC0001