PRO NÖ-Steindl: „Keine Spenden von Novomatic während der Präsidentschaft von Franz Schnabl!“

Schnabl seit Jänner 2019 Präsident von PRO NÖ

St. Pölten (OTS) - „LHStv. Franz Schnabl ist seit Jänner 2019 Präsident des Vereins Pro NÖ, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, soziales und ehrenamtliches Engagement zu würdigen. In dessen Präsidentschaft hat es keine Novomatic-Spenden gegeben“, erklärt Günter Steindl, gf. Präsident von Pro NÖ zu heutigen Medienberichten. Er finde es höchst bedenklich, wenn jetzt die Förderung von ehrenamtlichem Engagement zum Wohle anderer Menschen – das auch von Unternehmen unterstützt wird – in Misskredit gebracht werde. Beispielsweise eine Elterninitiative Kinderkrebshilfe, der Bau eines Waisenhauses in Nigeria, das Engagement der Samariterjugend in einer niederösterreichischen Kleinstadt, ein Reparaturcafe in St. Valentin oder Personen, die sich in der Flüchtlings- und Integrationsarbeit engagieren.

Rückfragen & Kontakt:

Verein PRO NÖ
office@pronoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SLN0001