BMKÖS: Christian Kemperle wird neuer Chef der Sektion Öffentlicher Dienst

Wien (OTS) - "Wir freuen uns sehr, mit Christian Kemperle einen überaus erfahrenen Spitzenbeamten für unser Haus und die Leitung der wichtigen Sektion Öffentlicher Dienst zu gewinnen. Sein Ruf als hervorragender Jurist eilt ihm voraus, der Bereich Öffentlicher Dienst wird von seiner Führung profitieren", begrüßt Vizekanzler und zuständiger Minister Werner Kogler den neuen Sektionschef.

Mag. Christian Kemperle wurde am 27. Dezember 1961 in Bad Bleiberg (Kärnten) geboren. Nach abgeschlossener Lehre zum Hauer und Schlosser im Bergbau wandte er sich dem Polizeidienst zu. Schließlich holte er die Matura nach und studierte Rechtswissenschaften in Graz. In der Folge arbeitete Kemperle als juristischer Referent im Bundeskanzleramt bzw. im Bundesministerium für Finanzen. Dort übernahm er erstmals leitende Funktionen. Seit 2010 war der verheiratete Vater von zwei Kindern, Chef der Zentralsektion im Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport. Kemperle wird ab 5. Oktober seine neue Funktion im Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport antreten.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport
Abteilung Öffentlichkeitsarbeit
+43 1 71606-664659
presse@bmkoes.gv.at
www.bmkoes.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ODS0001