Kocevar zu Ibiza-U-Ausschuss: „Was wusste VPNÖ-Ebner über die Machenschaften und die Geldflüsse rund um das Alois-Mock-Institut?“

Novomatic hat über mehrere Jahre fast 109.000 Euro an ÖVP-nahes Alois-Mock-Institut überwiesen; LGF Ebner war von 2013 bis 2015 geschäftsführender Obmann des Alois-Mock-Instituts

St. Pölten (OTS) - Nachdem im Ibiza-U-Ausschuss ans Licht gekommen ist, dass der Glücksspielkonzern Novomatic über mehrere Jahre hinweg insgesamt fast 109.000 Euro an das Alois-Mock-Institut überwiesen hat, droht nun langsam aber sicher das Macht-Kartenhaus der ÖVP NÖ in sich zusammenzubrechen.

Wolfgang Sobotka, als Präsident des Alois-Mock-Instituts, sagte bei seiner Befragung im U-Ausschuss vor etwa drei Wochen, dass es keine Spenden von Novomatic an das Institut gäbe, sondern lediglich Inserate. Nun wurde jedoch bekannt, dass neben Geld für Inserate, auch Geld für "Miete", "Catering" und vor allem "Kostenersatz" geflossen ist.

„Der jetzige Landesgeschäftsführer der ÖVP NÖ, Bernhard Ebner, war von 03.04.2013 bis 05.10.2015 geschäftsführender Obmann des Alois-Mock-Instituts und danach bis zum 01.03.2019 Vorstandsmitglied. Nachdem nun bekannt wurde, dass von 2013 bis 2019 beinahe 109.000 Euro von Novomatic an das Alois-Mock-Instut geflossen sind, stellt sich die Frage, was Bernhard Ebner von diesen dubiosen Machenschaften und Geldflüssen gewusst hat? Insbesondere deshalb, weil laut Medienberichten 2013 30.000 Euro, 2014 20.000 Euro und 2015 10.000 Euro als ‚Kostenersatz‘ von Novomatic an das Alois-Mock-Institut geflossen sind!“, so der Landesgeschäftsführer der SPÖ NÖ, Wolfgang Kocevar, der weiter meint: „Als geschäftsführender Obmann ist man normalerweise unmittelbar in alle Vorgänge eines Vereins involviert – vor allem dann, wenn es um derart hohe Summen geht! Die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher lassen sich von der ÖVP NÖ nicht für blöd verkaufen! Es ist nun an der Zeit reinen Tisch zu machen und gegebenenfalls Konsequenzen zu ziehen!“

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Niederösterreich
Mag. Gabriele Strahberger
Pressesprecherin
0664/8304512
gabriele.strahberger@spoe.at
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001