SPAR und WWF Österreich bilden Lehrlinge zu „Green Champions“ aus

Jetzt auch in Kärnten, Niederösterreich, Salzburg, Tirol und dem Burgenland

Wien (OTS) - Seit fünf Jahren erhalten alle Lehrlinge der SPAR Akademie Wien eine gemeinsam mit dem WWF Österreich gestaltete, umfangreiche Ausbildung in Sachen Nachhaltigkeit. Diese einzigartige Zusatzausbildung war bisher nur für SPAR-Lehrlinge in Wien möglich. Seit diesem Schuljahr werden auch SPAR-Lehrlinge in den Landesberufsschulen in Tirol, Salzburg, Kärnten, Niederösterreich und dem Burgenland zu „Green Champions" ausgebildet. Das Bundesministerium für Klimaschutz fördert dieses Programm. Klimaschutzministerin Leonore Gewessler besuchte am 24. September die SPAR Akademie Wien, um die nächsten „Green Champions“ persönlich kennen zu lernen.

Pressefoto unter spar.at/presse abrufbar.

Woher kommt der Fisch im Fischstäbchen? Warum kann ein Krapfen den Regenwald zerstören? Und wo ist es sinnvoll auf Plastikverpackungen zu verzichten? „Fragen zur Nachhaltigkeit von Produkten beschäftigen unsere Kundinnen und Kunden zunehmend beim täglichen Einkauf. Damit unsere Mitarbeitenden dabei kompetent beraten können, bietet SPAR ein umfangreiches Ausbildungsprogramm zu Sortiment, Service und eben auch Nachhaltigkeit für Mitarbeitende zur Verfügung“, sagt SPAR-Vorstandsdirektor Mag. Fritz Poppmeier. Die gemeinsam mit der Umweltschutzorganisation WWF Österreich entwickelte Zusatzausbildung „Green Champion“ beschäftigt sich mit bewusstem Einkaufen sowie brandaktuellen Nachhaltigkeitsthemen wie sinnvoller Plastikreduktion, Tierwohl und regionalen Lieferanten. Um die fachliche Kompetenz zu garantieren, stellen WWF-Fachleute mit Unterstützung des Klimaschutz-Ministeriums die Lernunterlagen zusammen.

„Nachhaltigkeit bedeutet Umwelt und Naturschutz. Unsere Natur ist gegenwärtig stark von Plastik vermüllt und strapaziert dabei unsere Lebensgrundlagen. Unsere Aufgabe ist es als Gesellschaft, Maßnahmen zu ergreifen, die uns und unsere Natur vor der Plastikflut schützen. Wir alle können in unserem Umfeld und unserem täglichen Leben dazu beitragen. Die „Green Champion“-Lehrlinge wissen über diese und viele andere wichtige Möglichkeiten von Umweltschutz im Alltag Bescheid – und geben ihr Wissen an die Kundinnen und Kunden weiter. Das verdient viele Nachahmer“, sagt Klimaschutzministerin Leonore Gewessler.

„Durch die Integration von Umwelt- und Naturschutz-Themen in den Lehrplan schaffen wir mehr Bewusstsein für den notwendigen Wandel. Daher weiten wir unser gemeinsames Projekt jetzt auf fünf weitere Bundesländer aus. Die Lehrlinge erfahren dabei mehr über die Projekte, die wir gemeinsam mit SPAR umsetzen, vom Klimaschutz über die Bedeutung gesunder Böden bis zu einem nachhaltigen Konsum“, sagt WWF-Geschäftsführerin Andrea Johanides. Nachdem die Zusatzausbildung erfolgreich seit fünf Jahren in der SPAR Akademie Wien umgesetzt wurde, erhalten seit kurzem auch SPAR-Lehrlinge in den Landesberufsschulen für Einzelhandel in Tirol, Salzburg, Kärnten, Niederösterreich und dem nördlichen Burgenland eine Ausbildung zu „Green-Champions“. Die Reichweite erhöht sich damit von bisher 100 auf rund 350 Lehrlinge pro Jahr.

Praxisnahes Lernen anhand brandaktueller Themen

Ziel der Ausbildung ist es, die Jugendlichen in sieben Modulen für das Thema Nachhaltigkeit zu begeistern und zu sensibilisieren. Um den Unterricht nachhaltig zu gestalten, wurden die Lehrkräfte von den WWF-Expertinnen und -Experten im Rahmen eines „Train the Trainer“-Programmes geschult. „Durch diese Methode können wir das Wissen der Profis nachhaltig an die Lehrlinge weitergeben“, erklärt der Direktor der SPAR-Akademie Wien, Robert Renz, MBA, an dessen Schule bereits rund 500 Lehrlinge diese Ausbildung abgeschlossen haben. Wesentlicher Bestandteil sind Workshops in denen die Jugendlichen praxisnah lernen, was Artenvielfalt, Klimaschutz, natürliche Ressourcen, ein gesunder Boden und verantwortungsvolle Fischerei bedeuten. Auch die globalen Zusammenhänge des Konsumverhaltens und die Folgen für Mensch und Natur werden kritisch beleuchtet.

WWF Österreich und SPAR als Ausbildungspartner

Als größter heimischer Arbeitgeber und eines der größten Handelsunternehmen in Österreich weiß SPAR um die hohe gesellschaftliche Verantwortung und hat daher das Thema Nachhaltigkeit fest in der Unternehmensphilosophie verankert. SPAR ist auch der größte private österreichische Lehrlingsausbildner mit derzeit 2.480 Lehrlingen. Frisches Wissen, wie die Informationen aus dem Green Champions Programm, tragen die Lehrlinge in die Märkte und geben sie dort an andere Mitarbeitende und Kunden weiter. Mit dem WWF Österreich als Partner erarbeitet SPAR bereits seit Jahren zahlreiche wegweisende Projekte wie „Verantwortungsvoller Fischeinkauf“, „Gesunde Böden für gesunde Lebensmittel“ sowie Klimaschutzprojekte als Partner in der WWF CLIMATE GROUP.

Rückfragen & Kontakt:

SPAR Österreichische Warenhandels-AG
Mag. Nicole Berkmann
0662 / 4470 - 22300

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPA0001