Was können wir für die kommende Wintersaison erwarten?

Digitaler "Winter-Gipfel" am 5. Oktober 2020 von 15:30 bis 17:30 Uhr – Präsentation "Winterstudie" und digitaler Experten-Talk

Wien/München (OTS) - Zukunftsstudie Wintertourismus“: Repräsentativuntersuchung zu den Perspektiven des Wintertourismus in Österreich, Deutschland, Italien und der Schweiz.

Mit der wissenschaftlichen Expertise des ETI (Europäisches Tourismus Institut) initiierte Saint Elmo’s Tourismusmarketing gemeinsam mit ProjectM und Kohl & Partner die mehrdimensionale „Zukunftsstudie Wintertourismus“ mit Erkenntnissen aus acht relevanten europäischen Herkunftsmärkten. Die Zwischenergebnisse werden am 5. Oktober 2020 um 15:30 Uhr im Rahmen der digitalen Delphi-Befragung präsentiert.

Die Besonderheit der Studie ist die Kombination verschiedener Marktforschungsmethoden sowie die Integration konkreter Handlungsempfehlungen:

  • Die Sicht der Gäste wird über eine Repräsentativbefragung sowie mit Ski- Special-Interest-Medien, Wetter- und Reiseplattformen in DE, AT, CH, IT, NL, BE, CZ und PL im September 2020 erhoben.
  • Die Sicht der Gastgeber aus DE, AT, IT und CH macht der Kohl&Partner-Stimmungsbarometer transparent.
  • Die Sicht der Marketingorganisationen zeigt auf, welche Märkte und Zielgruppen Perspektiven und Chancen für den Wintertourismus bieten.

Für die mehrdimensionale Schneestudie kommen folgende Marktforschungsmethoden zum Einsatz:

  1. Repräsentative Befragung über ein Online-Panel in D, A, CH, IT, NL, BE, CZ, PL
  2. „Winter-Urlaub“-Befragung über Ski-Special-Interest-Portale (Bergfex, Skigebiete-Test, Snowplaza, Schneehöhen, Skionline, Snow, iSki), Wetter- und Reiseportale (Travelzoo, Wetter)
  3. Nachfrage-Analyse auf Basis von Daten von Google
  4. Experten-Interviews ausgewählter Wintertourismus-ExpertInnen und Führungskräfte aus Tourismus, Sportartikelhandel im Rahmen einer Delphi-Befragung
  5. Echtzeitvergleich von Buchungslage, Auslastung und Wertschöpfung ausgewählter Winter-Destinationen im „Post-Corona-Wintertourismus 2020/21“ anhand von H-Benchmark, dem derzeit umfassendsten Monitoring in Echtzeit
  6. Hotellerie-Umfrage zur Buchungslage im Vergleich zum Vorjahr

Die Zwischenergebnisse werden am 5. Oktober 2020 im digitalen Experten-Talk vorgestellt. Interessierte TouristikerInnen können an dieser Delphi-Befragung kostenlos teilnehmen, wichtige Erkenntnisse gewinnen und über die Chat-Funktion mitdiskutieren. Die aus der Diskussion resultierenden Thesen, Meinungen und Erkenntnisse fließen in die finalen Ergebnisse ein, aus denen Digital-, Media- und Tourismus-ExpertInnen kommentierte Handlungsempfehlungen ableiten.

Die Anmeldung zur kostenlosen Teilnahme am digitalen Experten-Talk zur „Winterstudie 2020/21“ am Montag, den 5. Oktober 2020, von 15:30 bis 17:30 Uhr, ist bis 2. Oktober 2020 über folgenden Link möglich: https://zoom.us/webinar/register/WN_ocU6dweAQdy7ONQTVdKE_Q

Die „Winterstudie“ wird künftig als mehrdimensionale Trendstudie jährlich wiederholt, um der Tourismuswirtschaft noch vor dem Start der Bewerbung der Wintersaison Einblicke und Ausblicke zur erwarteten Wintertourismus-Nachfrage aus den wichtigsten europäischen Ländern zu bieten. Die Besonderheit der Studie ist die Kombination verschiedener Marktforschungs-Methoden sowie die Integration konkreter Handlungsempfehlungen.

Weitere Informationen

Kostenlose Teilnahme am digitalen Experten-Talk am 5. Oktober 2020
Hier bis zum 2. Oktober anmelden.
„Winterstudie 2020/21“

Rückfragen & Kontakt:

SAINT ELMO’S TOURISMUSMARKETING GMBH, Martin Schobert, m.schobert@saint-elmos.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ELM0002