ABSAGE: 1. Bruno-Marek-Allee-Straßenfest am 25.9.

Das Nordbahnviertel schaut auf dich und feiert erst 2021.

Wien (OTS) - „Aufgrund der aktuellen COVID-19-Situation haben wir uns schweren Herzens entschieden, das geplante Straßenfest zu verschieben“, so Mag.a Monika Hohenecker, Geschäftsführerin der Nordbahnviertel Service GmbH und zuständig für das Quartiers- und Erdgeschoßzonen-Management.

Anlass für das Straßenfest wären die Fertigstellung der Bruno-Marek-Allee mit bereits mehr als 700 Wohnungen, die Eröffnung des Christine-Nöstlinger-Bildungscampus sowie die Verlängerung der Straßenbahnlinie O gewesen.

Rund um die neue Flaniermeile freuen sich Gastronomen wie Habibi&Hawara, Gragger&Chorherr Holzofenbäckerei, Noodle King, Cowome und Lokmacho über Ihren Besuch zu den normalen Öffnungszeiten.

(Einen Überblick finden Sie hier: https://nordbahnviertel.wien/die-gewerbetreibenden)

Wir freuen uns, Sie hoffentlich im nächsten Jahr zum 1. Bruno-Marek-Allee-Straßenfest einladen zu können!

Rückfragen & Kontakt:

Zur guten PR, Mag.a Eva Bauer
+43 680 236 14 04, eva@zurgutenpr.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001