ÖAMTC: Herbstmesse in Klagenfurt

Präventionskonzept für die Veranstaltung entwickelt

Wien (OTS) - Von Mittwoch, 16. September bis Sonntag, 12. September 2020 findet am Klagenfurter Messegelände die jährliche Herbstmesse statt. Dieses Jahr werden bei der größten Warenmesse Südösterreichs rund 60.000 Besucher erwartet.

Für die Messe wurde ein neues Sicherheitskonzept für den maximalen Schutz von Besuchern und Ausstellern entwickelt, wie etwa einem eigenen Leitsystem oder dem Aufstellen von Desinfektionsspendern. Zudem ist das Tragen von geeignetem Mund-Nasen-Schutz sowohl für Besucher als auch für Aussteller verpflichtend. Während der Veranstaltungsdauer rechnet der ÖAMTC mit erhöhtem Verkehrsaufkommen rund um das Messeareal.

Laut Informationen des Clubs kommt es während der fünf Ausstellungstage auf folgenden Zu- und Abfahrten zu teils längeren Verzögerungen: Rosentaler Straße, Florian-Gröger-Straße, St. Ruprechter Straße sowie Valentin-Leitgeb-Straße. Staus bei der täglichen An- und Abreise zur Herbstmesse sind auch auf der August-Jaksch-Straße und dem Viktringer Ring zeitweise einzuplanen.

Für Besucher stehen am Klagenfurter Messeareal, Kärntens größtes Parkgelände, insgesamt über 1.300 Parkplätze zur Verfügung. Weitere Parkmöglichkeiten finden Sie unter www.oeamtc.at/parkinfo.

Das ÖAMTC-Verkehrsservice informiert Sie über die aktuelle Verkehrslage, Staus und Baustellen: www.oeamtc.at/verkehrsservice

(Schluss)
Poturovic

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Kommunikation Mobilitätsinformationen
+43 1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001