Wien-Wahl 2020: Umfassender Schwerpunkt im ORF

Mit TV-Konfrontationen, „Pressestunden“, der „Hauptstadt-Saga“ und einem neuen „Wien heute“-Studio

Wien (OTS) - Am 11. Oktober 2020 wählt die Bundeshauptstadt Wien einen neuen Landtag. Der ORF widmet diesem Wahlgang bereits ab 9. September einen umfassenden, trimedialen Schwerpunkt mit u. a. Doppel-„Pressestunden“ und einer Elefantenrunde in ORF 2, der zweiteiligen „Hauptstadt-Saga“ in ORF 1, 15 Live-Konfrontationen und einem Themenabend Wien in ORF III. „Wien heute“ präsentiert sich dazu, rechtzeitig zur Intensiv-Wahlberichterstattung, ab 28. September mit einem neuen Sendestudio, in dem auch die 15-TV-Konfronationen nach dem Prinzip Jede/r gegen jede/n stattfinden. Ab 11. September sind die Spitzenkandidaten und die Spitzenkandidatin in „Wien heute“ zu Gast. Am Wahltag selbst berichtet ORF 2 ab 16.00 Uhr live.

Der chronologische TV-Fahrplan zur Wien-Wahl 2020 in ORF 2

Sonntag, 20. September

11.00 Uhr: Pressestunde mit Heinz-Christian Strache, Team HC
12.00 Uhr: Pressestunde mit Christoph Wiederkehr, NEOS

Sonntag, 27. September

11.00 Uhr: Pressestunde mit Gernot Blümel, ÖVP
12.00 Uhr: Pressestunde mit Birgit Hebein, Die Grünen

Sonntag, 4. Oktober

11.00 Uhr: Pressestunde mit Dominik Nepp, FPÖ
12.00 Uhr: Pressestunde mit Michael Ludwig, SPÖ

Donnerstag, 8.Oktober

20.15 Uhr: Diskussionsrunde der Spitzenkandidatin und der Spitzenkandidaten aus dem Rathaus-Festsaal mit Lou Lorenz-Dittlbacher und Paul Tesarek

Sonntag, 11. Oktober

Am Wahlsonntag berichtet ORF 2 ab 16.00 Uhr live. Tarek Leitner und Nadja Bernhard führen aus dem ORF-Newsroom durch die Sendung, die Hochrechnungen präsentiert Elisabeth Vogel. Ab 17.00 Uhr wird die erste Trendrechnung erwartet, die erste SORA-Hochrechnung gegen 17.40 Uhr. Aus dem Rathaus melden sich Paul Tesarek und Peter Filzmaier mit Analysen und Interviews. Um ca 18.00 Uhr beginnt dann Runde der Spitzenkandidaten bzw. der Spitzenkandidatin.
Am 12. Oktober, dem Tag nach der Wahl, beschäftigt sich ein „Report spezial“ um 21.10 Uhr mit dem Wahlergebnis (der „Report“ berichtet auch im Vorfeld ebenso regelmäßig über die Wahl wie auch „Eco“.)

„Wien wählt: Die Hauptstadt-Saga“ am 23. und 30. September in ORF 1

ORF 1 erzählt am 23. und 30. September – jeweils um 21.05 Uhr – „Wien wählt: Die Hauptstadt-Saga“. In einer amüsant erzählten „Saga“ wird anhand des kleinen Wiens das große Österreich erklärt. Durch die Geschichte führt eine goscherte Taxlerin, eine Frau mit einem goldenen Wienerherz. In Reportagen und Interviews mit den Parteien werden die politischen Protagonisten nähergebracht. In „Urlaubsgrüße aus Ibiza“ (23. September) stehen FPÖ, Team HC und die NEOS im Fokus und in „Wer fürchtet sich vorm roten Mann?“ (30. September) SPÖ, ÖVP und die Grünen.

Die Wien-Wahl 2020 in ORF III

Im Vorfeld des Wahlsonntags berichtet ORF III bereits ab 9. September mit Live-Konfrontationen und umfangreicher Berichterstattung über die heiße Phase des Wahlkampfs. Den Auftakt macht am Mittwoch, dem 9. September, die live-zeitversetzte Übertragung des Ö1-„Klartext“ (20.15 Uhr). Klaus Webhofer bittet im Großen Sendesaal des ORF RadioKulturhauses die Spitzenkandidaten und die Spitzenkandidatin zu Beginn des Intensivwahlkampfs zur Diskussion. Ö1 sendet die Spezialausgabe des „Klartext“ live um 18.30 Uhr. Anschließend an die Ausstrahlung in ORF III lädt ORF-III-Chefredakteurin Ingrid Thurnher im ORF RadioKulturhaus um 21.45 Uhr Politikexpertinnen und Politikexperten zur Analyse des ersten Aufeinandertreffens.

Einen Abend im Zeichen ehemaliger Landespatrone der Bundeshauptstadt präsentiert ORF III am Samstag, dem 26. September, ab 20.15 Uhr. In drei Doku-Neuproduktionen, gestaltet von Alexander Frohner, porträtiert die „zeit.geschichte“ namhafte Wiener Bürgermeister der österreichischen Geschichte: Cajetan Felder, Karl Lueger und Jakob Reumann.

Von Montag, dem 28. September, bis Freitag, dem 2. Oktober, laden ORF-III-Chefredakteurin Ingrid Thurnher und ORF-Wien-Chefredakteur Paul Tesarek täglich um 20.15 Uhr zu den „Konfrontationen zur Wien-Wahl“. In 15 Duellen treten alle Spitzenkandidaten und die Spitzenkandidatin gegeneinander im neuen Studio des ORF-Wien an. Peter Filzmaier sorgt im Vorfeld einer jeden Zweier-Konfrontation für eine inhaltliche Einordnung. Anschließend an die jeweils drei Diskussionsrunden, die pro Sendung stattfinden, erfolgt eine Analyse von renommierten Politikexpertinnen und Politikexperten unter der Gesprächsleitung von Ingrid Thurnher.

Filme rund um Wien, etwa die zweiteiligen Dokumentationen „Wiener Plätze“ (28. September, ab 21.50 Uhr) und „Wiener Parks“ (29. September, ab 21.50 Uhr) setzen den Wien-Schwerpunkt nach den Konfrontationen fort.

Am Donnerstag, dem 8. Oktober, analysiert eine „Runde der WahlbeobachterInnen“ (22.25 Uhr) unter der Gesprächsleitung von Ingrid Thurnher die in ORF 2 um 20.15 Uhr stattfindende „Elefantenrunde“ zur Wien Wahl. Am Wahlsonntag, dem 11. Oktober, analysiert schließlich eine „Runde der WahlbeobachterInnen“ (20.15 Uhr) bei Ingrid Thurnher das Wahlergebnis.

Die Wien-Wahl-Aktivitäten des ORF-Landesstudio Wien

Zwischen 11. und 18.September werden in „Wien heute“ die Live-Einzel-Interviews mit den sechs Spitzenkandidaten bzw. der Spitzenkandidatin der im Rathaus vertretenen Parteien ausgestrahlt:
Ulrike Dobes und Peter Unger führen die Gespräche mit Bgm. Michael Ludwig (SPÖ), Vzbgm. Dominik Nepp (FPÖ), Vzbgm. Birgit Hebein (Die Grünen), Bundesminister Gernot Blümel (ÖVP), Christoph Wiederkehr (NEOS) und Heinz-Christian Strache (Team HC).

11. September: Heinz Christian Strache, Team HC
14. September: Christoph Wiederkehr, NEOS
15. September: Gernot Blümel, ÖVP
16. September: Birgit Hebein, Die Grünen
17. September: Dominik Nepp, FPÖ
18. September: Michael Ludwig, SPÖ

Ab 21. September sind die Spitzenkandidatin und die Spitzenkandidaten zwischen 8.00 und 9.00 Uhr zu Gast in „Guten Morgen Wien“. Sie zeigen sich im Gespräch mit Olivia Peter von ihrer sehr persönlichen Seite. Den Talk kann man danach auf wien.ORF.at nachhören und nachlesen. Darüber hinaus widmet sich Radio Wien zwischen 21. September und 9. Oktober (Montag–Freitag) täglich von 12.00 bis 13.00 Uhr in einer eigenen Sendung der Wien-Wahl. Da werden etwa die Wahlprogramme und Positionen der Parteien zu verschiedenen Themen verglichen.

Außerdem bringt der ORF Wien in allen seinen Medien (Radio Wien, „Wien heute“, wien.ORF.at sowie in den sozialen Medien) neben der täglichen aktuellen Wahlkampf-Berichterstattung eine ganze Reihe von Serien, wie etwa Wahl-Basis-Infos, Sachthemen-Beiträge, die Parteien-Standpunkte im Überblick, wahltechnisch interessante Bezirke, Antworten auf Fragen der Wähler/innen, aktuelle Umfragen und vieles mehr.

Alle Sendungen können sieben Tage über die Radio-Wien-App nachgehört bzw über die TVthek nachgesehen werden.

Die Wien-Wahl in den ORF-Radios

Anlässlich der Wiener Landtags- und Gemeinderatswahl im Oktober findet in einer verlängerten Ausgabe von Ö1-„Klartext Spezial“ die erste große Diskussionsrunde der Spitzenkandidaten und der Spitzenkandidatin aller im Rathaus vertretenen Parteien statt – am Mittwoch, dem 9. September, ab 18.30 Uhr im ORF RadioKulturhaus. Ö1 überträgt live, ORF III zeitversetzt um 20.15 Uhr. Bei Klaus Webhofer diskutieren Michael Ludwig (SPÖ), Dominik Nepp (FPÖ), Birgit Hebein (Die Grünen), Gernot Blümel (ÖVP), Christoph Wiederkehr (NEOS) und Heinz-Christian Strache (Team HC).

Anknüpfend an die erste „Elefantenrunde“ in „Klartext“ sind an den Folgetagen die Spitzenkandidaten und die Spitzenkandidatin der im Rathaus vertretenen Parteien bei Katja Arthofer und Nadja Hahn zum ausführlichen Interview im Ö1-„Mittagsjournal“ (12.00 Uhr): am 10. September Heinz-Christian Strache (Team HC), am 11.September Christoph Wiederkehr (NEOS), am 14. September Gernot Blümel (ÖVP), am 15. September Birgit Hebein (Die Grünen), am 16. September Dominik Nepp (FPÖ) und am 17. September Michael Ludwig (SPÖ). Neben der aktuell aufbereiteten Wahlkampfberichterstattung wird es in der Woche vor dem 11. Oktober auch eine ausführliche Wahlkampfreportage aus Wien geben. Am Wahlsonntag berichtet Ö1 in Sondersendungen um 17.00, 18.00, 19.00 und 22.00 Uhr. Die Ö1 Reporter/innen melden sich aus den Wiener Parteilokalen sowie aus der Wahlzentrale, im Ö1-Journalstudio werden die Ergebnisse wie immer live analysiert.

Hitradio Ö3 beginnt die Berichterstattung über die heiße Phase des Wien-Wahlkampf mit einer Interviewserie mit den Spitzenkandidaten und der Spitzenkandidatin ab 10. September im Ö3-Mittagsjournal. Die Ö3-Nachrichten berichten laufend über aktuelle Themen der Wiener Landtagswahl. Das Ergebnis der Wahl gibt es am Wahlsonntag in stündlichen Ö3-Wahljournalen ab 17.00 Uhr mit Live-Einstiegen aus der Wahlzentrale, Interviews mit den Spitzenkandidaten und der Spitzenkandidatin und einer Analyse des Wahlergebnisses. Die wichtigsten Informationen zur Wiener Landtagswahl gibt es am Wahltag außerdem als Ö3-Newsflash auf Facebook, Twitter und WhatsApp.

In den Wochen bis zur Landtagswahl in Wien befasst sich radio FM4 quer durchs Programm mit den in diesem Wahlkampf relevanten Wien-Themen. In der „Morning Show“ (täglich 6.00 Uhr) führt FM4-Redakteurin Lena Raffetseder Wahltagebuch und „FM4 Connected“ (Mo.–Fr. 15.00 Uhr und Sa. 13.00 Uhr) befasst sich in einer Serie mit allem, was das Leben in der Bundeshauptstadt bestimmt: Anhand diverser Protagonistinnen und Protagonisten und Schauplätze werden etwa die Themenkomplexe Gentrifizierung, Nachtleben, Stadt-Ökologie, urbanes Radfahren, soziale Einrichtungen, Jugendarbeit im Park, Ausländerfeindlichkeit, Bildung und Orte für Nichtwähler/innen beleuchtet. Am Wahlabend sendet FM4 zusätzlich zu den deutschen Nachrichten auch News und alle Wahlergebnisse auf Englisch.

Die Wien-Wahl im ORF.at-Netzwerk

Das ORF.at-Netzwerk berichtet laufend und umfassend über das Wahlkampfgeschehen, die wichtigsten Wahlkampfthemen, die Kandidatinnen und Kandidaten und analysiert TV- und Radio-Interviews, -Konfrontationen und -Diskussionsrunden. Am Wahlabend können sich die Userinnen und User im Rahmen von Storys und Analysen, einem Live-Ticker und einem umfassenden Datenteil über das aktuelle Geschehen, Hochrechnungen, Detailergebnisse bis auf Bezirksebene, Reaktionen, etc. minutenaktuell auf dem Laufenden halten. Darüber hinaus ist im Rahmen von wien.ORF.at zur Landtagswahl bereits ein eigener Online-Schwerpunktkanal mit allen Informationen zu Wahlkampf und Wahl sowie Hintergrundberichterstattung eingerichtet.

Die ORF-TVthek (TVthek.ORF.at) stellt Live-Streams und Video-on-Demand-Angebote von Sendungen, Berichten, Konfrontationen und Diskussionsrunden rund um den Wahlkampf sowie den gesamten TV-Wahlabend (einschließlich Lokalausstiege) bereit. Ein „Im Fokus“-Video-on-Demand-Themenschwerpunkt wird außerdem das Videoangebot zur Wien-Wahl zusammenfassen.

Der ORF TELETEXT gestaltet auf den Innenpolitik-Seiten einen redaktionellen Schwerpunkt mit umfassender Vorwahl-Berichterstattung – u. a. mit Storys über das aktuelle Wahlkampfgeschehen sowie Nachberichten zu Interviews und Diskussionsrunden in Radio und Fernsehen. Am Wahltag wird der ORF TELETEXT dann aktuelle Hochrechnungen, Ergebnisse (einschließlich aller Detailergebnisse bis auf Bezirksebene ab Seite 500) sowie Wahlanalysen und Reaktionen aus Land und Bund präsentieren.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001