Ampelrave Flashmob – Aktion

Die in Kürze startende Corona-Ampel bringt eine massive Unsicherheit für Veranstaltungen. IG Club Kultur fordert einen Ausfalltopf sowie die allgemeine Absicherung der Clubkultur.

Wien (OTS) - Club Kultur Aktivist_innen fanden sich am 02.09. um 11h vor dem Parlament ein, um mittels eines Ampelrave auf Probleme des in Kürze startenden Covid_19 Ampelsystems zu starten. Bei Grün wurde getanzt – bei Rot Forderungen verlesen.
„Veranstalten braucht Vorlauf und ist unter Corona ohnehin schon schwer planbar. Unter diesen Bedingungen kann sich niemand mehr Veranstalten leisten“, so Nadine Cobbina. „Die Ampel nimmt uns das letzte bisschen Planungssicherheit – das volle Risiko wird an die Veranstalter_innen abgegeben“, so Mena Huber – alle IG Club Kultur. Mittels der Aktion wurde auf die dringende Notwendigkeit eines Ausfalltopfs sowie der allgemeinen nach wie vor fehlenden Absicherung von Club Kultur aufmerksam gemacht. „Musikkultur ist mehr als Salzburger Festspiele – Club Kultur muss gerettet werden“ so _willi Hejda abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

e-mail to: press@clubkultur.org
mehr Infos sowie Fotos via: https://clubkultur.org/ampelrave/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HSA0001