VSV/Kolba: Probleme bei Schülerreisen - VSV hilft

STA Travel in Konkurs, X-Jam Termin nach Kroatien kostenlos stornierbar

Wien (OTS) - Der Reiseveranstalter STA Travel aus Wien hat Konkurs angemeldet. Das betrifft viele Schulreisen - etwa zu Sprachreisen in England. Diese Reisen werden wegen des Konkurses ausfallen. Mit der Konkurseröffnung wird die Insolvenzabsicherung durch eine Bankgarantie schlagend. Betroffene wenden sich an den Abwickeln: Europäische Reiseversicherung (1220 Wien, Kratochwjlestrasse 4, 1220 Wien, +4313172500). Über diese Absicherung sollten alle bezahlten Gelder zurückbezahlt werden. Die Anmeldung muss binnen 8 Wochen vorgenommen werden.

Der Reiseveranstalter DocLX kündigt im Internet nach wie vor eine X-Jam Maturareise nach Kroatien an. Abreise 2.9.2020. Rückkehr 9.9.2020. Für Kroatien besteht derzeit eine Reisewarnung der Stufe 6. Das bedeutet insbesondere auch, dass man bei der Rückkehr nach Österreich entweder ein nicht älter als drei Tages altes Attest, dass man Covid-19 negativ ist, vorlegen muss oder bis zur Nachholung eines solchen Attestes in Heimquarantäne muss. Überdies kann DocLX aufgrund der kroatischen Vorschriften nicht - wie gebucht - "Party, Party, Party" bieten, sondern nur "Abstand, Abstand, Abstand". Daher haben die Schüler das Recht, dass Sie von der Buchung kostenlos zurücktreten und den gesamten Reisepreis zurückbezahlt bekommen.

"DocLX zahlt nur sehr zögerlich zurück und behält auch von Schülern, die im April/Mai "storniert" haben, die Stornogebühr ein. Das ist aus unserer Sicht nicht zulässig und der VSV wird dazu in den nächsten Wochen Klagen gegen DocLX einbringen, um diese Frage rechtlich zu klären," sagt Peter Kolba, Obmann des Verbraucherschutzvereines.

Service: www.verbraucherschutzverein.at/DocLX-Storno

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Peter Kolba, +436602002437

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBR0001