1. Bruno-Marek-Allee-Straßenfest am 25.9.

Das Nordbahnviertel wächst weiter.

Wien (OTS) - Der Christine-Nöstlinger-Bildungscampus eröffnet, die Straßenbahnlinie O wird verlängert, die Flaniermeile Bruno-Marek-Allee und die Taborstraße werden als zentrale Verbindungen hergestellt. An der Bruno-Marek-Allee sind bereits 700 Wohnungen (vom Bauträger-Konsortium Wiener Städtische Versicherung (Sozialbau, EGW Heimstätte), ERSTE Bank (ÖVW) STRABAG Real Estate und KIBB Immobilien) bezogen. In den Erdgeschoßzonen findet sich ein bunter Mix aus Gastronomie, Handel und Dienstleistung. Tausende Angestellte arbeiten täglich im Austria Campus. Mag.a Monika Hohenecker, Geschäftsführerin der Nordbahnviertel Service GmbH und zuständig für das Quartiers- und Erdgeschoßzonen-Management lädt ein: „Wir wollen diese positive Entwicklung für das Grätzl und die anliegenden Stadtteile mit den BewohnerInnen und allen Interessierten feiern."

Programm: Eröffnung Frau BV Uschi Lichtenegger, Musik Picaro’s und The Kronskies, DJ Gerhard Travnicek (Radio Superfly), Praterkasperl Kindertheater ritsch ratsch, Kleinkunst-Bewohner-Bühne, Köstlichkeiten von Habibi & Hawara, Gragger & Chorherr Holzofenbäckerei, Noodle King, Leones Gelato, Cowome und Lokmacho.

1. Bruno-Marek-Allee-Straßenfest am 25.9.

Datum: 25.09.2020, 14:00 - 22:00 Uhr

Ort: Bruno-Marek-Allee, 1020 Wien, Österreich

Url: https://nordbahnviertel.wien/

Rückfragen & Kontakt:

Zur guten PR, Mag.a Eva Bauer,
+43 680 236 14 04, eva@zurgutenpr.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002