Tanner: Bis zu 800 Soldaten stehen bei Bedarf für Gesundheitsbehörden bereit

Wien (OTS) - Aufgrund der derzeitigen Lage hinsichtlich des Rückreiseverkehrs und den damit steigenden Infektionszahlen stellt Verteidigungsministerin Klaudia Tanner rund 800 Soldatinnen und Soldaten zur Unterstützung und Bewältigung der gesundheitsbehördlichen Aufgaben zur Verfügung.

Ministerin Klaudia Tanner dazu: „Bis zu 800 Soldatinnen und Soldaten stehen für gesundheitsbehördliche Assistenzanforderungen jederzeit bereit. Abhängig vom Bedarf und Umfang der Anforderungen, können die bereitgehaltenen Soldaten dort eingesetzt werden, wo sie dringend gebraucht werden.“

„Die Länder bekommen so viele Soldaten wie sie anfordern und brauchen. Wo und wie viele unserer Frauen und Männer eingesetzt werden können, obliegt einer individuellen Beurteilung der Assistenzanforderung. Das Bundesheer ist jedenfalls immer bereit zu helfen“, führt Tanner weiter aus.

Aktuell stehen rund 200 Soldatinnen und Soldaten im Assistenzeinsatz zur Unterstützung von Gesundheitsbehörden in den Bundesländern Burgenland, Steiermark, Salzburg, Ober- und Niederösterreich.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Information & Öffentlichkeitsarbeit / Presse
+43 664-622-1005
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at
@Bundesheerbauer

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001