Coronavirus: Soldaten unterstützen Hotline des Außenministeriums

Tanner: „Unser Bundesheer steht immer dort bereit, wo Hilfe dringend notwendig ist“

Wien (OTS) - Seit heute unterstützen 20 Soldatinnen und Soldaten des Kommandos Streitkräftebasis gemeinsam mit Bediensteten des Außenministeriums die Hotline des BMEIA (Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres). Aufgrund der ab Montag geltenden Reisewarnung für Kroatien wird mit einem erhöhten Informationsbedarf gerechnet. Der Einsatz wird bis auf Weiteres andauern.

„Ab Montag wird die Reisewarnung für Kroatien geltend gemacht. Viele Reisende werden zur aktuellen Situation vermehrt offene Fragen haben. Daher unterstützen unsere Soldatinnen und Soldaten die Hotline des Außenministeriums, um etwaige Fragen klären zu können. Unser Bundesheer steht, wie auch es auch schon zuvor beweisen konnte, immer dort bereit, wo Hilfe dringend notwendig ist“, so Verteidigungsministerin Klaudia Tanner.

Bundesheer steht für Unterstützung der Gesundheitsbehörden bereit
Aufgrund der derzeit steigenden Infektionszahlen sichert Ministerin Tanner auch weiterhin Unterstützung durch das Bundesheer zu: „Unser Bundesheer verfügt über Ressourcen und Personal, die jederzeit angefordert werden können, um den Gesundheitsbehörden zu helfen. Sollten die Behörden unser Heer also zur Unterstützung brauchen, so werden sie diese auch bekommen."

Bereits seit Anfang August unterstützen zehn Soldaten des Militärkommandos Wien das Call-Center des BMEIA. Aktuell stehen rund 160 Soldatinnen und Soldaten im Assistenzeinsatz zur Unterstützung von Gesundheitsbehörden in den Bundesländern Burgenland, Steiermark, Salzburg, Ober- und Niederösterreich. Seit 13. August unterstützen in Tirol außerdem acht Soldaten bei gesundheitsbehördlichen Einreisekontrollen an der österreichisch-italienischen Staatsgrenze.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Information & Öffentlichkeitsarbeit / Presse
+43 664-622-1005
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at
@Bundesheerbauer

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001