ÖAMTC: Staus Richtung Adria, Verwirrung vor Spielfeld

Rückreise vorerst unter den Erwartungen

Wien (OTS) - „Seit der Früh‘ staut es sich wie gehabt an den neuralgischen Punkten dieses Sommers: Vor dem Karawanken Tunnel und vor Spielfeld“, beobachteten die ÖAMTC-Mobilitätsinformationen am Samstagvormittag. „In Spielfeld dauert die Ausreise um die zwei, vor dem Karawanken Tunnel über drei Stunden.“

Verwirrung gab es laut ÖAMTC vor dem Grenzübergang auf der ehemaligen Bundesstraße, B67, bei Spielfeld. „Offenbar wurde dort von den slowenischen Behörden verstärkt kontrolliert. Da nur Slowenen und Österreicher über die Grenze dürfen, wurden viele Autofahrer wieder zurück geschickt. Es gab Staus in beide Richtungen. Derzeit ist die Grenze überhaupt für alle gesperrt“, so der Club.

Die erwartete Rückreisewelle traf noch nicht ein. Vor Nickelsdorf gab es nur kurzen Stau und vor dem Karawanken Tunnel blieb die Wartezeit bisher unter 10 Minuten bei der Einreise.

Aktuelle Verkehrsinformationen unter www.oeamtc.at/apps
auf der ÖAMTC-Homepage: www.oeamtc.at/verkehrservice

(Forts. mögl.)
Schuster/Obermayr

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Kommunikation Mobilitätsinformationen
+43 1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001