Neue Volkspartei Landstraße: Laura Sachslehner tritt als Spitzenkandidatin für den Wahlkreis Landstraße an

Mehr türkise Politik für leistbares Wohnen, Integration und ein effizientes Gesundheitssystem

Wien (OTS) - Laura Sachslehner tritt bei der kommenden Wien-Wahl nicht nur im Team von Gernot Blümel auf Landeslistenplatz 10 an, sondern geht auch für den Bezirk Landstraße als Spitzenkandidatin für den Wahlkreis ins Rennen. Die 26-Jährige ist in Wien geboren und zweisprachig aufgewachsen, studierte Publizistik- & Kommunikationswissenschaft sowie Kultur- & Sozialanthropologie an der Universität Wien. Seit 2017 ist sie Generalsekretärin der Jungen Volkspartei.

„In der Landstraße können wir viel für die Menschen bewegen! Leistbares Wohnen ist vor allem für junge Menschen ein beherrschendes Thema. Auch ein effizientes Gesundheitssystem mit entsprechender ärztlicher Versorgung liegt mir besonders am Herzen“, so Sachslehner. Auf eine vernünftige Integrationspolitik im Bezirk legt Sachslehner ein besonderes Augenmerk. „Was wir in Wien aktuell beobachten müssen, ist eine massive Integrationskrise – verursacht durch Rot-Grün“, so die junge Kandidatin weiter.

„Unser Bezirk hat viel ungenütztes Potential – besonders entlang des Donaukanals. Deshalb setze ich mich für eine Freizeitmeile entlang des Donaukanalufers ein, damit Kinder und Jugendliche auch abseits der Wohnhausanlagen genügend Entfaltungsmöglichkeiten haben“, so Sachslehner und abschließend: „Die Landstraße braucht mehr türkise Politik.“

Rückfragen & Kontakt:

Die neue Volkspartei Wien
Michael Ulrich, MSc
Leitung Kommunikation & Presse
+43 650 6807609
michael.ulrich@wien.oevp.at
https://neuevolkspartei.wien/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0004