Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom Streichtrio in Mistelbach bis zum Gospelensemble in Melk

St. Pölten (OTS/NLK) - Heute, Mittwoch, 29. Juli, wird am Vorplatz der Pfarrkirche von Mistelbach die diesjährige Reihe „vielmusik am Kirchenberg“ mit dem Streichtrio Con Brio abgeschlossen: Die aus Musikern des Orchesters des Stadttheaters Baden hervorgegangene Formation präsentiert dabei ab 20.30 Uhr leichte klassische Melodien. Der Eintritt ist frei; das Konzert findet nur bei Schönwetter statt. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Mistelbach unter 02572/2515-5262 und e-mail kultur@mistelbach.at.

Ebenfalls heute, Mittwoch, 29. Juli, spielt der bulgarische Pianist Simeon Goshev beim „Kultur.Sommer.Semmering“ im Südbahnhotel am Semmering im Rahmen der Reihe „Bösendorfer Artists“ Werke von Leoš Janáček („Im Nebel“), Claude Debussy („Images“) sowie Ludwig van Beethoven („Eroica-Variationen“ op. 35 und Bagatellen op. 126). Am Freitag, 31. Juli, heißt es dann mit der Wiener Tschuschenkapelle rund um Frontmann Slavko Ninić „Balkan trifft Semmering“, ehe am Sonntag, 2. August, eine weitere „Pilgerfahrt zu Beethoven“ stattfindet. Unter dem Motto „Dichterfürsten und andere Weggefährten“ rezitieren Tamara Metelka und Nicholas Ofczarek einige der berühmtesten Werke aus der Feder legendärer Zeitgenossen, dazu spielt Florian Krumpöck die Sonaten für Klavier Nr. 19 in g-moll op. 49/1, Nr. 20 in G-Dur op. 49/2, Nr. 25 in G-Dur op. 79 und Nr. 26 in Es-Dur op. 81a („Les Adieux“). Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02664/200 25, e-mail tourismus@semmering.gv.at und www.kultursommer-semmering.at.

Auch die musikalische Sommerfrische „Wiedererwachen“ in Payerbach wird heute, Mittwoch, 29. Juli, fortgesetzt: In der Ghegahalle bringen Heidemarie Mravlag und Veronika Villanyi unter dem Motto „Harp Art Cello und Harfe“ ab 19 Uhr Duos aus der italienischen, französischen und deutschen Romantik von Marcel Tournier, Gabriel Verdalle, Vincenzo Bellini u. a. zu Gehör. Am Samstag, 1. August, übernehmen Teilnehmer und Dozenten der Payerbacher Meisterkurse ab 18.30 Uhr die musikalische Messgestaltung in der Kirche von Schlöglmühl, ehe Martin Yavryan (Violine) und Isabel Gabbe (Klavier) am Sonntag, 2. August, ab 19 Uhr in der Ghegahalle den Duoabend „Pure Romantik“ gestalten. Am Montag, 3. August, legen Franz-Josef Hauser (Klavier) und Hermann Fiechtl (Trompete) ab 19 Uhr in der Ghegahalle unter dem Motto „Musik Konkret“ ihren Fokus auf die Musik des 20. und 21. Jahrhunderts. Am Dienstag, 4. August, umrahmen zudem Teilnehmer und Dozenten der Payerbacher Meisterkurse ab 18 Uhr im Payerbacherhof den Abend „Musik & Menu - Ohrenschmaus und Gaumenfreuden“. Nähere Informationen und Karten unter 02666/524 23, e-mail hotel@payerbacherhof.at und www.payerbach.at.

In Reichenau an der Rax wiederum präsentieren der Bariton Peter Doss und die Pianistin Barbara Moser heute, Mittwoch, 29. Juli, ab 19.30 Uhr im „SommerSalon“ auf Schloss Wartholz Franz Schuberts Liederzyklus „Die schöne Müllerin“ nach Gedichten von Wilhelm Müller. Nähere Informationen und Karten unter 02666/522 89 und
https://schloss-wartholz.at/literatursalon/sommersalon-wartholz.

Der „Kultursommer Gutenstein 2020“ veranstaltet heute, Mittwoch, 29. Juli, das Konzert „Dei Schwesda wand" mit Ernst Molden und dem Frauenorchester sowie morgen, Donnerstag, 30. Juli, das Konzert „When I Take Your Hand" von Clara Luzia. Beginn der Open-Air-Konzerte am Festspielgelände der Raimundspiele Gutenstein ist jeweils um 20 Uhr, nähere Informationen und Karten unter 0676/8400 23 200 und 0676/8400 23 205, e-mail ticket@raimundspiele.at und www.tickethaus.at.

Zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven veranstaltet das Seminar- und Eventhotel Krainerhütte im Helenental bei Baden diesen Sommer vier Open-Air-Konzerte mit Ensembles der Anton Bruckner Privatuniversität Linz. Beim zweiten Abend sind dabei morgen, Donnerstag, 30. Juli, ab 19.30 Uhr die Sonate für Klavier c-moll op. 13 („Pathetique“), die Sonaten für Klavier und Violoncello A-Dur op. 69 bzw. C-Dur op. 102/1s sowie Variationen für Klaviertrio über „Ich bin der Schneider Kakadu“ op. 121/a zu hören. Das Konzert findet nur bei Schönwetter statt; nähere Informationen und Karten unter 02252/445 11, e-mail frontoffice@krainerhuette.at und www.krainerhuette.at.

Im Theatercafé des Wald4tler Hoftheaters in Pürbach stehen in den nächsten Tagen drei Konzerte auf dem Spielplan: morgen, Donnerstag, 30. Juli, Kabarett-Pop-Songs im neuen Gewand von Max & Moritz (Moritz Hierländer und Maximilian Gugenberger), am Freitag, 31. Juli, Bluegrass mit der Formation Erwyn und am Samstag, 1. August, Weltmusik mit der Band Marlyn & Stern. Beginn ist jeweils um 20.15 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/784 69, e-mail office@hoftheater.at und www.hoftheater.at.

Beim Festival „wellenklænge“ auf der Seebühne in Lunz am See steht am Donnerstag, 30. Juli, neben dem um 19 Uhr beginnenden Abschlusskonzert des Composer-Performance-Music-Lab ab 20.30 Uhr auch ein Abendkonzert mit chuffDRONE auf dem Programm. Am Freitag, 31. Juli, spielt dann ab 19.30 Uhr Gabbeh beim Abendkonzert auf, ehe Manu Delago am Samstag, 1. August, ab 19.30 Uhr das Abschlusskonzert bestreitet. Karten bei Ö-Ticket unter 01/96 0 96 und www.oeticket.com; nähere Informationen unter 0664/363 30 55, e-mail welcome@wellenklaenge.at und www.wellenklaenge.at.

Im Rahmen der „Klang Burg Gars“ in Gars am Kamp heißt es am Freitag, 31. Juli, „Alle Menschen werden Brüder“: Ab 20 Uhr bringt das Westpannonische Streichquartett dabei gemeinsam mit Johannes Wildner Ludwig van Beethovens Streichquintett C-Dur op. 29 zur Aufführung, dazu singt der südafrikanische Tenor Siyabonga Maqungo Werke von Wolfgang Amadeus Mozart über Ludwig van Beethoven bis hin zu Folklore aus seiner Heimat. Nähere Informationen und Karten unter 02985/330 00, e-mail office@operburggars.at und www.operburggars.at.

Unter dem Motto „Ludwig van Beethoven: Die 10 Violinsonaten“ spielen Gernot Winischhofer an der Violine sowie die Pianisten Thomas Hlawatsch, Karl Eichinger und Albina Šikšniūtė im Rahmen des „Ost-West-Musikfests“ am Freitag, 31. Juli, im Schubertsaal des BORG St. Pölten die Sonate für Klavier e-moll op. 90 sowie die Sonaten für Klavier und Violine D-Dur op. 12 Nr. 2, a-moll op. 23 Nr. 4 und A-Dur op. 47 („Kreutzer“). Am Montag, 3. August, geht das Festival mit „Wonne der Wehmut“, dem Trio di Vienna (Gernot Winischhofer, Rudolf Leopold und Anna Magdalena Kokits) sowie dem Bariton Christian Kotsis weiter. Im Stift Herzogenburg sind dabei Ludwig van Beethovens Cellosonate C-Dur op. 102 Nr. 1, die Violinsonate G-Dur Nr. 8, das Allegretto für Klaviertrio B-Dur, das Klaviertrio B-Dur op. 11 („Gassenhauer”) sowie die Lieder „Der Kuß“ und „Wonne der Wehmut“ zu hören. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; Karten unter 0699/81 18 09 95 und e-mail musikfest@gmx.at; nähere Informationen unter www.ostwestmusikfest.at.

Ebenfalls am Freitag, 31. Juli, starten im Stift Melk die diesjährigen Sommerkonzerte: Erster Programmpunkt sind ab 18.30 Uhr im Kolomanisaal Werke für Oboen und Englischhorn von Ludwig van Beethoven in einer Interpretation von Gottfried Mandlburger, Agnes Glaßner und Stefan Peindl. Am Samstag, 1. August, folgt ab 18.30 Uhr im Kolomanisaal im Rahmen der Reihe „Junge Talente“ ein Klavierabend von Joseph Avila mit Musik von Ludwig van Beethoven, Frédéric Chopin und Karol Maciej Szymanowski. Am Sonntag, 2. August, umrahmen zunächst Laura Rieger, Christian Löw und Ines Schüttengruber mit Kompositionen von Henry Purcell und Georg Friedrich Händel die Heilige Messe in der Stiftskirche, ehe das Trio bei einer Sommer-Matinee ab 11 Uhr im Kolomanisaal Werke von Franz Schubert, Hugo Wolf, Nikolai Rimski-Korsakow u. a. intoniert. Beschlossen wird das erste Wochenende der Melker Sommerkonzerte ab 20 Uhr in der Stiftskirche mit dem Konzert „Holz & Orgel & Blechklang“, bei dem Sebastian und Florian Neulinger sowie Lukas Zeilinger Musik von Johann Sebastian Bach und Claude Debussy spielen. Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur@stiftmelk.at und www.stiftmelk.at.

Das Festival „Schrammel.Klangerl“ in Litschau präsentiert an seinem letzten Wochenende am Freitag, 31. Juli, und Samstag, 1. August, jeweils ab 19 Uhr auf den Naturbühnen im Strandbad Zurbrügg im Trio, das Trio Sulzer/Fuchsberger/Lehner und Jelena Popržan. Im Herrenseetheater treten an diesen Tagen jeweils ab 20.30 Uhr Ursula Strauss und Ernst Molden nach der Vorgruppe Anna Mabo (Freitag, 31. Juli) bzw. Der Nino aus Wien mit Band nach der Vorgruppe Sigrid Horn (Samstag, 1. August) auf. Nähere Informationen und Karten unter 0720/40 77 04, e-mail office@schrammelklang.at und www.schrammelklang.at.

Im AutoKunstKino am Freigelände des VAZ St. Pölten gastiert am Freitag, 31. Juli, das Trio AkustixxX mit seinem neuen 1960er-Rock-Kulthits-Programm „Heroes & Saints“, gefolgt vom Mostviertler Mundart-Folk der Band Gravögl am Samstag, 1. August. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen unter 02742/714 00 und www.vaz.at.

Mit „Oper, Operette und noch mehr" startet am Samstag, 1. August, der diesjährige „Neulengbacher Kultursommer“: Die Mezzosopranistin Martina Steffl, der Bassbariton Yasushi Hirano und die Pianistin Veronika Weinhandl präsentieren dabei ab 20 Uhr im Innenhof des Gerichtsgebäudes Highlights von Wolfgang Amadeus Mozart bis Johann Strauß. Nähere Informationen und Karten beim Infobüro Neulengbach unter 02772/55 297, e-mail info@neulengbach.gv.at und www.neulengbach.gv.at.

In Schwechat steht am Samstag, 1. August, bei Schönwetter ab 18 Uhr im Garten des Restaurants Felmayer eine Jazz Session unter dem Motto „Jazz unter Sternen“ auf dem Programm. Nähere Informationen unter 01/890 43 52 und www.jazzinschwechat.at.

Musikalischen Genuss im Mondschein wiederum versprechen die „Mondscheinkonzerte“ am Bellevue-Platz über dem Beethoventempel im Kurpark von Baden. Das nächste findet am Samstag, 1. August, statt; Beginn ist jeden Samstag – bei Schönwetter – um 21 Uhr. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Tourist-Information Baden unter 02252/868 00-600 und www.tourismus.baden.at/mondscheinkonzerte.

Ebenfalls jeden Samstag belebt die Musikreihe „Musikalische Innenstadt" die Gassen der Innenstadt von St. Pölten. Im August und September wird dabei jeweils zwischen 10 und 12 Uhr Gassenmusik ohne Bühne und Verstärker geboten; den Anfang machen am Samstag, 1. August, Werner Hainitz und Charly Mo in der Marktgasse. Nähere Informationen beim Marketing St. Pölten unter 0676/969 53 31 und www.st-poelten.at.

Am Samstag, 1. August, startet auch die Donaubühne in Tulln ihr diesjähriges Sonderprogramm: Zunächst ist dabei ab 20 Uhr die junge Singer-Songwriterin Amy Wald zu hören, ab 21 Uhr treten dann Andy Baum und Christian Becker mit ihrer Band und den Gästen Meena Cryle, Chris Fillmore und Reinhold Bilgeri auf. Der Eintritt ist frei; Zählkarten u. a. im Ticketshop Gute Unterhaltung unter 02272/689 09; nähere Informationen unter www.donaubuehne.at.

Schließlich bringt das Gospelensemble Sing out! - Ingrid Diem, Ursula Gerstbach und Dagmar Bernhard – am Sonntag, 2. August, ab 17.30 Uhr in der Wachauarena Melk in seinem Programm „Teilzeitdivas“ Gospels und Pophits zum Mitsingen und -klatschen auf die Bühne. Nähere Informationen und Karten unter 02752/540 60, e-mail office@wachaukulturmelk.at und www.sommerspielemelk.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0009