Wölbitsch ad SPÖ-Kopietz: Bundeskanzler Kurz erzielte sensationelles Ergebnis für Österreich bei EU-Gipfel!

Entschuldigung für eskalierende SPÖ-Wortwahl gefordert – Sensationelles Ergebnis für Österreich

Wien (OTS) - „Dass die SPÖ Wien sich rund um die Ergebnisse des EU-Gipfels derart unqualifiziert zu Wort meldet und versucht, das starke Ergebnis schlecht zu reden, ist unter jeder Kritik! Fakt ist: Bundeskanzler Kurz hat in den fordernden Verhandlungen der letzten Tage kühlen Kopf bewahrt und ein sensationelles Ergebnis für die österreichischen Steuerzahlerinnen und Steuerzahler verhandelt – der Budgetrabatt für Österreich wurde vervierfacht“, so Stadtrat Markus Wölbitsch in Reaktion auf die Aussagen von SP-Kopietz. „Wir fordern klar eine Entschuldigung für die eskalierende Wortwahl und Distanzierung von billigem ÖVP-Bashing!“

Wäre es nach der SPÖ gegangen, hätte Österreich schon vor Monaten alles auf dem Tisch Liegende ohne Wenn und Aber hingenommen – zum absoluten Nachteil der Österreicherinnen und Österreicher. „Das hätte den Steuerzahler Millionen gekostet“, so Wölbitsch weiter. Es sei mehr als erstaunlich, dass der Wiener SPÖ die Interessen Frankreichs wichtiger sind als die der österreichischen Bürgerinnen und Bürger. „Ich bin froh, dass wir mit Sebastian Kurz eine starke Stimme für Österreich in Europa haben. Billige Polemik ist nicht Teil unserer Politik“, so Wölbitsch abschließend in Richtung SPÖ Wien.

Rückfragen & Kontakt:

Die neue Volkspartei Wien
Michael Ulrich, MSc
Leitung Kommunikation & Presse
+43 650 6807609
michael.ulrich@wien.oevp.at
https://neuevolkspartei.wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0003