LSV Wahl 2020: AKS stellt AHS-Landesschulsprecherin in Wien

Die AKS Wien gewinnt AHS-Landesschulsprecherin und gesamt acht Mandate.

Wien (OTS) - Bei der Wahl der Wiener LandesschülerInnenvertretung konnte die Achse kritischer Schüler_innen Wien die AHS-Landesschulsprecherin sowie insgesamt sechs von acht aktiven Mandaten gewinnen und bricht somit die Mehrheit der ÖVP-Schülerunion im Bereich der allgemeinbildenden höheren Schulen.

„Als Landesschulsprecherin möchte ich mich nächstes Schuljahr für eine konstruktive und kritische Vertretung und eine progressive Bildungspolitik einsetzen“, stellt die designierte AHS-Landesschulsprecherin Anna Blume klar. „Wir Schülerinnen und Schüler sind die Stimme der Zukunft und es ist an der Zeit, dass unsere Meinungen, Anliegen und Wünsche endlich Gehör finden“, ergänzt der frischgewählte stellvertretende AHS-Landesschulsprecher Pascal Unger.

Bundesvorsitzende der AKS Noomi Anyanwu führt fort: „Die Schülerinnen und Schüler Wiens haben mit dieser Wahl demonstriert, dass sie sich nicht länger mit rückschrittlicher Bildungspolitik und einer konservativen Vertretung zufrieden geben. Es ist Zeit für eine Vertretung, die sich für das einsetzt, was die Schülerinnen und Schüler wirklich wollen – nämlich ein inklusives, ausfinanziertes Bildungssystem, frei von Angst und Ungerechtigkeiten!“

Auch im BMHS Bereich konnte die AKS ihre Mandate ausbauen und ist nun mit zwei Personen vertreten. Die AKS tritt in den Bundesländern mit verschiedenen Teams zur Wahl an. Wichtige Forderungen dabei sind die Direktwahl der Landes- und BundesschülerInnenvertretung, Soziale Gerechtigkeit, Anti-Diskriminierung sowie progressive Vertretungsarbeit.

Rückfragen & Kontakt:

Aktion kritischer Schüler_innen
Rebeca Kling
Pressesprecherin
Mobil: 06643843765
E-Mail: rebeca.kling@aks.at
www.aks.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SJO0001