ORF im Juni 2020: 31,0 Prozent Marktanteil für Sendergruppe

Wien (OTS) - Im Juni 2020 erreichte die ORF-Sendergruppe zum einen mit der Berichterstattung rund um die Corona-Krise, aber auch mit Übertragungen der Bundesliga und weiterer „Wir spielen für Österreich“-Konzerte oder dem erfolgreichen Dakapo der Zeitgeschichte-Serie „Jahrzehnte in Rot-Weiß-Rot“ einen Marktanteil von 31,0 Prozent und eine Tagesreichweite von 3,816 Millionen Seherinnen und Sehern, das entspricht 50,6 Prozent der TV-Bevölkerung.

Weitere Key-Facts zum Juni 2020

ORF 1: 1,749 Millionen Seher/innen (6,6 Prozent Marktanteil), ORF 2:
3,040 Millionen Seher/innen (21,1 Prozent MA), ORF 1 und ORF 2 gesamt: 27,7 Prozent MA, ORF-Sendergruppe in Kernzone (17.00 bis 23.00 Uhr): 37,5 Prozent MA

Die zehn Topreichweiten

„Zeit im Bild“ (15. Juni)
1,630 Millionen Zuschauer/innen, 56 Prozent Marktanteil

„Bundesland heute“ (8. Juni)
1,430 Millionen Zuschauer/innen, 59 Prozent Marktanteil

„Die Rosenheim-Cops“ (4. Juni)
926.000 Zuschauer/innen, 29 Prozent Marktanteil

„ZIB 2“ (15. Juni)
892.000 Zuschauer/innen, 32 Prozent Marktanteil

„Jahrzehnte in Rot-Weiß-Rot: Die 80er Jahre“ (15. Juni)
781.000 Zuschauer/innen, 23 Prozent Marktanteil

„Tatort: Lass den Mond am Himmel stehen“ (7. Juni)
773.000 Zuschauer/innen, 22 Prozent Marktanteil

„Jahrzehnte in Rot-Weiß-Rot: Die 70er Jahre“ (8. Juni)
768.000 Zuschauer/innen, 23 Prozent Marktanteil

„ZIB 2 am Sonntag“ (7. Juni)
740.000 Zuschauer/innen, 25 Prozent Marktanteil

„Donna Leon: Stille Wasser“ (11. Juni)
720.000 Zuschauer/innen, 25 Prozent Marktanteil

„Jahrzehnte in Rot-Weiß-Rot: Die 90er Jahre“ (22. Juni)
707.000 Zuschauer/innen, 23 Prozent Marktanteil

-- am 12. Juni 2020 feierte Otto Schenk seinen 90. Geburtstag – und mit ihm die ORF-Zuseherinnen und -Zuseher: der TV-Programmschwerpunkt in ORF 1, ORF 2 und ORF III mit u. a. Bühnen- und Film-Highlights, TV-Porträts und Gesprächsformaten erreichte einen weitesten Seherkreis von 3,024 Millionen Menschen und damit 40 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung ab 12 Jahren; allein am feiertagsbedingt verlängerten ORF-Geburtstagswochenende waren 2,427 Millionen dabei, das sind 32 Prozent der TV-Bevölkerung 12+. Besonders erfreuliche Werte verzeichnete dabei ORF III am Samstag, dem 13. Juni, mit 6,4 Prozent Tagesmarktanteil und damit den besten Sendetag seiner Geschichte; der weiteste Seherkreis von ORF III am Wochenende lag bei 1,7 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern, das sind 22 Prozent der TV-Bevölkerung ab 12 Jahren.

-- Otto Schenk als Stargast von „Willkommen Österreich“ – das wollten sich am 2. Juni in ORF 1 420.000 Zuseherinnen und Zuseher nicht entgehen lassen.

-- der ORF bot auch im Juni der Kultur dort eine Bühne, wo Zuschauer nicht oder nur eingeschränkt zugelassen waren: „Eine musikalische Reise durch Grafenegg“ mit Rudolf Buchbinder eröffnete heuer am 19. Juni den Musiksommer: 257.000 waren via ORF 2 dabei.

-- mit den „Wir spielen für Österreich“-Konzerten in ORF III wurden inklusive Juni mit dem philharmonischen Konzert mit Welser-Möst und der „Goldene Note Spezial“ bzw. dem „Festivalsommer Neusiedler See“ aus dem Schloss Esterházy (samt Höchst-Benotung) 906.000 (weitester Seherkreis) Kulturfans erreicht, das sind 12 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung.

-- Geisterspiele in den Stadien der heimischen Bundesliga, aber via ORF 1 und OSP waren die Fußballfans live mit dabei: Insgesamt sahen 3,347 Millionen (weitester Seherkreis) die Übertragungen aus der ersten und zweiten Liga, das sind 44 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung ab 12 Jahren.

-- Großes Publikumsinteresse für das Dakapo der erfolgreichen ORF-Zeitgeschichteserie „Jahrzehnte in Rot-Weiß-Rot“: Insgesamt 2,8 Millionen Zuseherinnen und Zuseher verfolgten die von Andreas Novak konzipierte Serie über Österreichs Alltags-, Politik- und Gesellschaftsgeschichte zwischen 1950 und den 2000er Jahren, das entspricht 37 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung ab 12 Jahren (weitester Seherkreis); im Schnitt erreichte der „Menschen & Mächte“-Sechsteiler 692.000 Österreicherinnen und Österreicher bei 21 Prozent Marktanteil (14 Prozent in der Zielgruppe 12-49, 16 Prozent in der Zielgruppe 12-29); in Summe nutzten über 250.000 Seher/innen unter 30 (weitester Seherkreis) das Zeitgeschichte-Angebot in ORF 2.

-- die ersten beiden Wunsch-„Tatort“-Folgen erreichten im Schnitt 694.000 Krimifans bei 22 Prozent MA.

-- nach dem Corona-bedingten Ausfall der „Millionenshow“ im Frühjahr produzierte der ORF im Juni zwei neue 100-minütige Ausgaben – jene am 20. Juni erreichte 524.000 RW.

-- großes Interesse an den beiden Austro-„Universum“-Filmen „Dolomiten – Sagenhaftes Juwel der Alpen“ von Kurt Mayer und Judith Doppler am 2. Juni und „Im Reich von Kreuzotter & Co“ (vom im Vorjahr verstorbenen Kurt Mündl) mit 610.000 bzw. 678.000 Zuseherinnen und Zusehern.

-- „Österreich blüht auf – Die ‚Natur im Garten‘-Frühlingsshow“ ließen sich am 13. Juni bis zu 452.000 bei 16 Prozent MA in ORF 2 nicht entgehen.

-- das sommerliche Wiedersehen mit „Andi & Alex“ und den „Evergreens:
Die schönsten Sommerfolgen“ in ORF 2 sahen seit 15. Juni im Schnitt 124.000 bei 17 Prozent MA.

-- die „Seitenblicke – Sommerfrische“ auf Tour im Urlaubsland Österreich erreichte seit 2. Juni in ORF 2 im Schnitt 258.000 bei 18 Prozent MA.

-- Caroline Peters und Simon Schwarz fragten sich am 5. Juni in ORF 1 in der Premiere des vom ORF kofinanzierten Kinoerfolgs „Womit haben wir das verdient?“ – 485.000 bei 23 Prozent MA in den jungen Zielgruppen gaben die Antwort.

-- Laut Online-Bewegtbild-Messung (AGTT/GfK TELETEST Zensus) wurden die Live-Stream- und Video-on-Demand-Angebote des ORF auch im Juni 2020 sehr gut genutzt: Im gesamten ORF.at-Netzwerk (ORF-TVthek sowie Video-Angebote auf anderen Seiten inkl. Apps wie news.ORF.at, sport.ORF.at, Spezialsites zu TV-Events etc.) wurden in Österreich 6,7 Mio. Nettoviews (zusammenhängende Nutzungsvorgänge) und 39,6 Mio. Bruttoviews (Videostarts) verzeichnet. In Summe lag das Gesamtnutzungsvolumen bei 143 Mio. Minuten (vorläufige Zahlen).

Quelle: AGTT/ GfK: TELETEST; Evogenius Reporting, Erwachsene 12+, Sehbeteiligung in Tausend und Marktanteil in Prozenten, Weitester Seherkreis: zumindest eine Sendung kurz gesehen, Daten ab 23. Juni 2020 vorläufig gewichtet, ORF

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006