Familienbund: Sonderzahlung für Familien erreicht

Familien haben diese Krise gestemmt und erfahren Anerkennung

Wien/St. Pölten (OTS) - „Die Corona-Zeit hat für Familien eine unglaubliche Mehrfachbelastung gebracht. Homeoffice, Arbeitsplatzverlust, Verringerung des Familieneinkommens durch Kurzarbeit, die Rund-um-die-Uhr-Betreuung der Kinder, Unterstützung und Anleitung beim Homeschooling, oft auf kleinem Raum – Familien waren gefordert und manchmal am Rande der Überforderung“, betont Familienbund-Präsident Bernhard Baier. Der Österreichische Familienbund ist daher gemeinsam mit dem Katholischen Familienverband an die Bundesregierung herangetreten, um zu erreichen, dass im September zumindest zwei Sonderraten der Familienbeihilfe extra ausgezahlt werden.

Im Zuge der Regierungsklausur hat nun die Bundesregierung verkündet, dass für jedes Kind, für das Familienbeihilfe bezogen wird, ein Familienbonus von EUR 360.- mit der Familienbeihilfe im September ausbezahlt werden wird.

„Dieses herausragende Engagement der Familien, welches auch weiterhin wichtig und notwendig ist, wird damit gewürdigt und unterstützt“ freut sich der Familienbundpräsident, dass unsere Forderung erfüllt wurde. „Mit dieser Auszahlung wird allen Familien unbürokratisch und antragslos eine Sonderzahlung in Höhe von EUR 360.- pro Kind zugute kommen“, betont Bernhard Baier, der weiß, dass gerade am Schulanfang im Herbst die Kosten für Familien schnell durch die Decke gehen.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Familienbund
Marietheres van Veen
Pressesprecherin
++43 664 3824285
presse@familienbund.at
www.familienbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FAM0001