Wiener Konzerthaus: Die ersten Konzerte im Großen Saal seit knapp 100 Tagen

Julian Rachlin spielt diese Woche Beethovens Violinsonaten im Wiener Konzerthaus

Wien (OTS) - Nach fast 100 Tagen finden auch im Großen Saal des Wiener Konzerthauses in dieser Woche die ersten Konzerte wieder vor Publikum statt: Je 100 Personen dürfen im Zuschauerraum Platz nehmen, wenn Geiger Julian Rachlin ab heute innerhalb von vier Tagen mit verschiedenen Pianistinnen und Pianisten alle Sonaten für Klavier und Violine von Ludwig van Beethoven zyklisch aufführt.

Heute (16.6.) wird er mit Magda Amara, morgen (17.6.) mit Johannes Piirto, am Donnerstag (18.6.) mit Daniel Ciobanu und am Freitag (19.6.) mit Giuseppe Guarrera am Klavier zu hören sein.

Diese Reihe konnte kurzfristig dank der Unterstützung von Mag. Martin Schlaff ermöglicht werden. Intendant Matthias Naske dazu: "Das Erlebnis musikalischer Exzellenz mitten im Leben von möglichst vielen Menschen fest zu verankern, ist seit 106 Jahren das zentrale Motiv, das das Wiener Konzerthaus im Innersten zusammenhält. Die Serie aller Beethoven Sonaten für Klavier und Violine, die Julian Rachlin mit seinen vier BegleiterInnen und das private mäzenatische Engagement sind als Zeichen der Lebendigkeit der Sehnsucht nach herausragender künstlerischer Leistung von besonderer Bedeutung".

Bereits gestern konnten 100 geladene Gäste, darunter zahlreiche Studentinnen und Studenten der Musikuniversität sowie Jugendmitglieder der Wiener Konzerthausgesellschaft, einen Abend ganz im Zeichen solch herausragender künstlerischen Leistung erleben. Julian Rachlin spielte mit Pianist Daniel Ciobanu zwei Beethoven Violinsonaten und begrüßte schließlich einen ganz besonderen Überraschungsgast: Erwin Schrott, begleitet von Kaori Saeki am Klavier, sang die Arie des Escamillo aus Georges Bizets "Carmen" und verwandelte den ohnehin schon außergewöhnlichen Abend in ein für alle Anwesenden vermutlich unvergessliches Erlebnis.

Rückfragen & Kontakt:

Charlotte Hartwig
Tel: +43 1 242 00-362
E-Mail: hartwig@konzerthaus.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DKA0001