Elisabeth Engstler wird neue Stimme der Badner Bahn

Neue Durchsagenstimme in Fahrzeugen, Informationen auch in englischer Sprache

Wien (OTS) - „Liebe Fahrgäste, herzlich Willkommen in der Badner Bahn“, mit diesen Worten begrüßt die bekannte Moderatorin, Sängerin und Schauspielerin Elisabeth Engstler künftig alle Fahrgäste der Badner Bahn beim Einstieg in den Haltestellen Wien Oper bzw. Baden Josefsplatz. In den nächsten Wochen spielen die Wiener Lokalbahnen die neue Durchsagenstimme schrittweise in die Fahrzeuge der Badner Bahn ein.

„Die Badner Bahn hat in den letzten Jahren als umweltfreundliche Alternative für viele PendlerInnen im Süden von Wien stark an Popularität gewonnen. Wir haben gemeinsam mit Niederösterreich viele Schritte gesetzt. So werden die Haltestellen laufend modernisiert und wir haben WLAN eingeführt. Im Dezember folgt der 1. Schritt zum Ausbau des dichten 7,5-Minuten-Takts und 2021 kommen die ersten Fahrzeuge der modernen Fahrzeuggeneration, so Wiens Öffi-Stadträtin Ulli Sima. „Die Badner Bahn ist definitiv ein wichtiger Beitrag für die Klimamusterstadt Wien. Und nun konnten wir mit Elisabeth Engstler eine populäre und sehr angenehme Stimme gewinnen, die die Fahrgäste auf dem umweltfreundlichen Weg von Wien nach Baden und zurück begleitet“, freut sich Sima.

Professionelle Stimme begleitet die Fahrgäste der Badner Bahn

Entlang der Strecke begleitet Engstler die Fahrgäste mit der Ansage der nächsten Haltestelle samt Umsteigemöglichkeiten, mit dem Hinweis zur richtigen Ausstiegsseite und Informationen zum Fahrscheinkauf, etwa per App oder am Automaten im Fahrzeug. Neu sind englische Durchsagen mit den wesentlichen Informationen für internationale Fahrgäste. Etwa zum Kauf von Tickets oder dem Hinweis zum Ende der Kernzone Wien. Und sie macht auf die Notwendigkeit eines zusätzlichen Fahrscheins für jene aufmerksam, die zum Shopping in die SCS fahren möchten.

„Die Durchsagenstimme ist ein wichtiger Wegbegleiter für unsere Fahrgäste. Sie informiert und gibt Orientierung. Wir wollen uns auch auf diesem Gebiet weiterentwickeln und akustisch positiv wahrgenommen werden und sind sehr froh, mit Elisabeth Engstler einen echten Profi für diese Aufgabe gewonnen zu haben“, so Monika Unterholzner, Geschäftsführerin der Wiener Lokalbahnen, dem Betreiber der Badner Bahn.

„Ich wohne nahe der Strecke und habe sehr persönliche Erinnerungen, weil wir schon als Kind oft mit der Badner Bahn zu meiner Tante gefahren sind. Daher freue ich mich jetzt wirklich sehr, mit meiner Stimme täglich tausende Fahrgäste zu begleiten und so ein kleiner Teil der Badner Bahn zu werden“, so Engstler.

Elisabeth Engstler: Vom Songcontest zur Badner Bahn

Insgesamt über 100 Durchsagen hat Engstler für die Badner Bahn neu eingesprochen. Sie blickt auf eine lange und erfolgreiche Karriere im Fernsehen und auf diversen Musikbühnen zurück. Engstler – von ihren Fans meist Lizzy genannt – absolvierte ihr Studium (Operette, Musical und Chanson) am Konservatorium der Stadt Wien. 1982 nahm sie bereits für Österreich am Eurovisions Songcontest teil.

Danach folgten der Wechsel zum ORF und langjährige Moderationstätigkeiten im Fernsehen, etwa bei der Musiksendung „Wurlitzer“, „die große Chance“, „Willkommen Österreich“ oder „Frisch gekocht“. Außerdem moderierte sie im ORF Radiosendungen, nahm eigene Musik-CDs auf und spielt(e) Theater und Musicals. 2008 nahm sie bei den Dancing Stars teil. In den letzten Jahren war Elisabeth Engstler wieder öfter auf der Bühne zu sehen, unter anderem im Rainhard-Fendrich-Musical „I Am From Austria“.

Rückfragen & Kontakt:

Unternehmenskommunikation
Wiener Lokalbahnen GmbH
Tel.: (01) 90444 – 53021
presse@wlb.at
www.wlb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001