Zum Inhalt springen

Abgelaufenes Verbandsmaterial spenden statt entsorgen

Wussten Sie, dass Verbandsmaterial ein Ablaufdatum hat? Die Johanniter sammeln abgelaufenes Verbandsmaterial für den Erste-Hilfe-Unterricht!

Gerade jetzt benötigen wir aufgrund der Corona-Maßnahmen wesentlich mehr Verbandsmaterial für die Erste-Hilfe-Kurse, weil sie nach dem einmaligen Gebrauch entsorgt werden müssen“, erzählt Ausbildungsleiterin Doris Wundsam, „Daher freuen wir uns über jede Mullbinde, die uns gespendet wird!
Doris Wundsam, Ausbildungsleiterin

Wien (OTS) - Wann haben Sie zuletzt ihren Verbandskasten im Auto oder Ihre Erste-Hilfe-Ausstattung zu Hause kontrolliert? Etwa alle fünf Jahre läuft in der Regel das Haltbarkeitsdatum von Erste-Hilfe-Material ab. Wundauflagen könnten danach nicht mehr steril sein, Mullbinden verlieren an Elastizität, Einweghandschuhe werden porös und Pflaster verfügen nicht mehr über die nötige Klebekraft. In einem Notfall könnten abgelaufene Materialien mehr schaden als helfen. Daher sollte der Inhalt des Verbandskastens regelmäßig kontrolliert und bei Bedarf mit neuwertigen Produkten aufgefüllt werden.

Johanniter sammeln Verbände für Erste-Hilfe-Kurse

Doch verpacktes Material muss nicht gleich weggeworfen werden. Die Johanniter sammeln Wundauflagen und Mullbinden und verwenden diese für die Übungen in den Erste-Hilfe-Kursen.

„Gerade jetzt benötigen wir aufgrund der Corona-Maßnahmen wesentlich mehr Verbandsmaterial für die Erste-Hilfe-Kurse, weil sie nach dem einmaligen Gebrauch entsorgt werden müssen“, erzählt Ausbildungsleiterin Doris Wundsam, „Daher freuen wir uns über jede Mullbinde, die uns gespendet wird!“

Johanniter-Sammelstellen

Abgelaufenes aber noch verpacktes Verbandsmaterial kann bei den Johannitern in 1210 Wien, Ignaz-Köck-Straße 22 und in Innsbruck, Josef-Wilberger-Straße 48, Montag bis Freitag in der Zeit von 9:00 – 15:00 abgegeben werden. Auch saubere und intakte Motorradhelme mit Vollvisier werden für die Übung der Helmabnahme gerne entgegen genommen.

Angesichts des deutlichen Rückgangs der Corona-Infektionen in Österreich haben die Johanniter den Kursbetrieb wieder aufgenommen. Dabei wird auf umfangreiche Hygiene- und Schutzmaßnahmen geachtet. Die Johanniter bieten ein umfangreiches Angebot an Erste-Hilfe-Kursen, vom 16-stündigen Basiskurs bis zum 4-stündigen Auffrischungskurs, von Erste Hilfe am Kind bis zur Ersten Hilfe am Hund. Weitere Informationen finden Sie unter www.johanniter.at/kurse

Fotos für die Medienarbeit finden Sie unter: https://www.johanniter.at/fotodownload/

Rückfragen & Kontakt:

Die Johanniter
Mag. Belinda Schneider
Kommunikation und Marketing
+43 1 470 70 30/5713 oder +43 676/83 112 813
presse@johanniter.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | JOH0001